20. März 2023 / Für die ganze Familie

Im Neubaugebiet am Orionweg in Gütersloh entsteht eine neue Kita für 85 Kinder

Noch Platz für das kommende Kitajahr 2023/2024.

von JR

Heute beginnt das Nachrückverfahren für die neue Kita am Orionweg. In dem neuen Gebäude nach energiesparenden Baustandards werden schon im nächsten Kindergartenjahr bis zu 85 Kinder betreut werden.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

In Kattenstroth wird das neue Baugebiet am Orionweg direkt durch eine neue Kindertagesstätte ergänzt. Ganz in der Nähe des Spielplatzes nimmt das moderne Gebäude Form an. Noch wird es flankiert von einem Baugerüst und das Innere ist gerade verputzt worden, aber die Verantwortlichen sind sich sicher, dass das Gebäude passend zum kommenden Kitajahr 2023/2024 im August von vielen kleinen und großen Füßen betreten wird. „Aktuell haben wir in der Kindertageseinrichtung Orionweg noch genügend Platz. Hintergrund ist, dass die Einrichtung erst nach der Entscheidung über die Trägerschaft im Dezember in das Vergabeverfahren „KIVAN“ aufgenommen wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Großteil der Eltern seine priorisierten KItas aber schon in dem System angegeben. Die Belegung der Plätze wird jetzt im sogenannten Nachrückverfahren ab Montag, 20. März, erfolgen“, erklärt der Fachbereichsleiter Tagesbetreuung von Kindern bei der Stadt Gütersloh Guido Bolz. 

Die Trägerschaft der Kita hat die Stadt Gütersloh an das Sozialpädagogische Institut Gütersloh (spi Kita gGmbH) vergeben. Es ist nach der Kindertagesstätte Gartenstraße bereits die zweite Kita im Stadtgebiet, die der Träger übernimmt. Investor des neuen Kita-Standortes ist die WBW Immobilien GbR aus Gütersloh. Kein Jahr hat es gedauert, bis das KfW 40-Gebäude mit besonders energiesparenden Baustandards auf 900 Quadratmetern Nutzfläche stand. Ausgestattet ist das Kita-Gebäude am Orionweg mit einer Wärmepumpe, einer Photovoltaikanlage und einer Lüftungsanlage. Auch die Dachbegrünung wird bei dieser modernen Ausstattung nicht fehlen.

Aber auf dem Kitagelände entsteht noch viel mehr. Ein besonderes Highlight wird der naturnahe Außenbereich. Hier sollen die Kinder auch bei der Gartenarbeit einbezogen werden und selbst Gemüse in Hochbeeten anbauen: „Die Kinder können die Botanik so sehr intensiv miterleben“, erklärt Geschäftsführerin der spi Kita gGmbH Juliane Wieching das pädagogische Ziel. Darüber hinaus liegt das Augenmerk auf dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder. Im künftigen Turnraum oder auch in den Gruppenräumen werden spezielle Bewegungsangebote gemacht.

In Zukunft sollen am Orionweg in fünf Gruppen rund 85 Kinder betreut werden, davon 26 Kinder unter 3 Jahren und 59 Kinder über 3 Jahre. Damit bietet die Stadt Gütersloh Familien in Gütersloh jetzt Betreuungsplätze in insgesamt 58 Kindertageseinrichtungen an.

Quelle & Bild: Stadt Gütersloh

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehrere starke Erdbeben an Taiwans Ostküste
Allgemeines

Erst vor Kurzem hatte die Erde in Taiwan heftig gebebt und Schäden angerichtet. Nun hat es den Osten der Inselrepublik schon wieder erwischt.

weiterlesen...
Gemeinsame Verkehrskontrollen der Polizeibehörden Gütersloh und Bielefeld - Vielzahl an Verstößen von überhöhter Geschwindigkeit festgestellt
Polizeimeldung

Verkehr Gemeinsame Verkehrskontrollen der Polizeibehörden Gütersloh und Bielefeld - Vielzahl an Verstößen von...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eier färben mit Naturfarben
Für die ganze Familie

Oster-Highlight für kleine Küchenhelfer

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner