24. November 2017 / Allgemeines

Der "Zukunftsmacher" erklärt die Welt von morgen

Jörg Heynkes berichtet

Der

Der Politik wird von vielen Seiten bescheinigt, das Thema der Digitalisierung nicht genügend auf dem Schirm zu haben. Jörg Heynkes sieht das genauso: „Politik tut nichts“, sagt er. Der Vizepräsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer, Gründer des Innovationszentrums NRW und Unternehmer mit Lust auf Leistung (wie er von sich sagt) trifft klare Aussagen darüber, wie sich die Digitalisierung schon sehr bald auf unser aller Leben auswirkt. Der Theaterförderverein ‚Theater in Gütersloh e. V.‘ hat ihn eingeladen. 

In einem fesselnden Vortrag berichtet Jörg Heynkes bei den ‚Theaterfreunden in der Skylobby‘ über herausragende technologische Entwicklungen. Als sicher gilt für ihn: Die Entwicklungen der kommenden 260 Wochen werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Er spricht ausführlich und anschaulich über die damit verbundenen Chancen und Risiken für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Er spricht über den nahenden Einzug humanoider Roboter in unser Leben, Drohnen, Elektromobile, autonomes Fahren, CO2-neutrale Energieversorgung, künstliche Intelligenz von Computern, die zerstörerische Wirkung von „Sharing Ökonomien“ und viele andere weltbewegende Entwicklungen, die kurz vor ihrem „Tipping point“ stehen.

Jörg Heynkes trifft klare Aussagen zu den Auswirkungen der technologischen Entwicklungen auf den Arbeitsmarkt, auf unsere Lebensqualität und auf die politischen Verhältnisse. Der Experte wird begleitet von ‚Pepper‘, einem humanoiden Roboter, dessen Fähigkeiten seine Betrachter staunen lassen.

In einem zweiten Teil steht der innovative Unternehmer einem Talk mit dem Vorsitzenden von ‚Theater in Gütersloh e. V.‘ und Moderator Thorsten Wagner ebenso zur Verfügung wie der Diskussion mit den Gästen der Veranstaltung.

Der Wuppertaler Jörg Heynkes (geb. 1962) ist seit 1985 unternehmerisch in den Bereichen Medien, Eventmarketing, Projektentwicklung und als Geschäftsführer der „VillaMedia“ tätig. Seit 2013 fungiert Jörg Heynkes im Ehrenamt als Vizepräsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer. Als ‚Zukunftsmacher‘ hat ihn ein Journalist nach einer Veranstaltung beschrieben – Heynkes versteht den Begriff als Auszeichnung und nutzt ihn seitdem.

Jörg Heynkes: „Das ändert sich in den kommenden 260 Wochen“, Sonntag, 17. Dezember 2017, 18h00, Skylobby im Theater Gütersloh
Karten online auf theater-gt.de oder bei Gütersloh Marketing zu 10 € (Mitglieder 8 €)

Meistgelesene Artikel

Corona-Krisenstab beschließt Maßnahmen
Aktuell

Kitas und Schulen werden geschlossen, kein genereller Lockdown

weiterlesen...
Lockdown im Kreis Gütersloh bis zum 30. Juni
Aktuell

Es gelten grundsätzlich die Kontaktbeschränkungen vom März 2020

weiterlesen...
Sexuelle Handlungen an 13-Jähriger - Tatverdächtiger durch die Kriminalpolizei Gütersloh ermittelt
Polizeimeldung

Am Sonntag (07.06.) kam es in Gütersloh zu sexuellen Handlungen eines erwachsenen Mannes

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Einsatz für Karstadt/Kaufhof auf allen Ebenen
Aktuell

Henning Schulz auf Einladung von Ministerin Scharrenbach in Düsseldorf

weiterlesen...
Jeder zweite Wohnungsbrand entsteht in der Küche
Aufklärung

Herkömmliche Rauchmelder reichen nicht aus

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eingeschränkte Öffnung der Ausländerbehörde des Kreises
Allgemeines

Abholen von Aufenthaltstiteln mit Einladung und Termin möglich

weiterlesen...
Kfz-Zulassungen nur mit Online-Terminen
Allgemeines

Welche Dienstleistungen einen Termin erfordern

weiterlesen...