28. Oktober 2021 / Vollzeit

Case Manager*in

Stadtverwaltung Rheda-Wiedenbrück

Logo Stadt

Rheda-Wiedenbrück ist ein modernes, wirtschaftlich aufstrebendes Mittelzentrum mit rund 49.800 Einwohner*innen und liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung an der Schnittstelle zwischen den Regionen Ostwestfalen, Münsterland und Ruhrgebiet. Neben der Attraktivität als naturnaher Wohnstandort mit Naturschutzgebieten, der bekannten Flora-Westfalica und zwei historischen Altstädten bietet die Stadt Rheda-Wiedenbrück zahlreiche Freizeit- und Kulturangebote sowie eine breite Bildungslandschaft. 

Im Fachbereich Soziales und Bürgerservice der Stadtverwaltung Rheda-Wiedenbrück ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit als

Case Manager*in (m/w/d) 

(Entgeltgruppe S 12 TVöD SuE)

 

zur Umsetzung der Landesinitiative des

Kommunalen Integrationsmanagements (KIM)

befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Soweit das Land NRW die Initiative verlängert oder verstetigt, ist eine Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses nicht ausgeschlossen.

Die Case Management-Stelle wird organisatorisch der Abteilung Soziales und Integration in der dort eingerichteten Clearingstelle zugeordnet. Die Clearingstelle befasst sich mit der Integration von Neuzugewanderten, die zur Arbeitsaufnahme nach Rheda-Wiedenbrück ziehen.

Was sind Ihre Aufgaben?

  • rechtskreisübergreifende Einzelfallberatung und Begleitung zur Förderung der Integration von zugewanderten Menschen aus Südosteuropa unter Berücksichtigung der individuellen Lebenslagen und Bedarfe
  • Beratung in Kooperation mit anderen Rechtskreisen unter Beachtung der Schnittstellen zu Institutionen und Programmen öffentlicher und freier Träger
  • Netzwerkarbeit, Teilnahme an Fall- und Fachkonferenzen
  • Mitwirkung bei der Erstellung eines Konzeptes zur Beratung von zugewanderten Menschen (KIM) und bei der Umsetzung eines Gesamtkonzeptes
  • Berichterstattung und Dokumentation sowie Evaluation der Arbeitsergebnisse

 

Wie ist Ihr Profil?

  • abgeschlossenes Studium als Dipl. Sozialarbeiter*in, Dipl. Sozialpädagog*in - FH mit staatlicher Anerkennung bzw. entsprechender Bachelor- oder Masterabschluss mit staatlicher Anerkennung oder 
  • abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialwissenschaften bzw.  Erziehungswissenschaften
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das private Kfz gegen Reisekostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für dienstliche Fahrten zu nutzen
  • persönliches Engagement und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und kommunikative Fähigkeiten
  • interkulturelle Kompetenzen, Diversity-Wissen, Fachwissen über die soziale, pädagogische, rechtliche und gesellschaftliche Integration von Zugewanderten 
  • Bereitschaft, sich selbständig in das komplexe Themenfeld Integration einzuarbeiten und sich auf die unterschiedlichen Strukturen und Rahmenbedingungen der beteiligten Akteur*innen einzustellen
  • Bereitschaft zur Aneignung von Kenntnissen über kommunale Strukturen, kreisweite Akteur*innen und Partner*innen der Integrationsarbeit und die Arbeitsweise des Kommunalen Integrationszentrums
  • Kenntnisse in der Anwendung der gängigen Office-Programme (Word, Excel, Power-Point)

 

Was bieten wir Ihnen?

  • eine befristete Beschäftigung in Vollzeit mit der Option auf Verlängerung bei Fortsetzung des Förderprogramms. Teilzeitbeschäftigung ist bei Teilung des Arbeitsplatzes möglich
  • ein kollegiales und engagiertes Team
  • eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Angebote zur fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • leistungsorientierte Bezahlung
  • betriebliche Alters- bzw. Zusatzversorgung

Chancengleichheit und die Vereinbarung von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Rheda-Wiedenbrück. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 15.11.2021 über das Stellenportal von Interamt.de.

Hier online bewerben!

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Larissa Varol, Fachbereichsleitung Soziales und Bürgerservice, Tel. 05242 / 963-270 oder Marie Biermann, Abteilungsleitung Personalwesen, Tel. 05242 / 963-201, gerne zur Verfügung.

ANZEIGE – Premiumpartner

Ihr Ansprechpartner:

Frau Larissa Varol
Rathausplatz 13
33378 Rheda-Wiedenbrück
Larissa.varol@rh-wd.de
05242/963-270

Ihr Einsatzort

Um die Karte ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier Google Maps) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

Weitere Jobangebote der Kategorie Vollzeit

Entwicklungsingenieur für Embedded Systems (m/w/d)
  • 17. November 2020

Entwicklungsingenieur für Embedded Systems (m/w/d)

Ihr Einstieg bei LÜBBERING
mehr erfahren...
  • 12. April 2021

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (m/w/d)

Bewerben Sie sich jetzt!
mehr erfahren...
Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
  • 26. Mai 2021

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Wir suchen Verstärkung: Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d) in Vollzeit
mehr erfahren...
Teile diese Stellenanzeige: