11. Juli 2022 / Aktuell

Flagge zeigen gegen Atomwaffen

Auch Gütersloh unterstützt die Initiative „Mayors for Peace“

von JR

Habt ih die weiß-grüne Flagge am vergangenen Freitag, den 8. Juli vor dem Rathaus gesehen? Diese stammt von den Mayors of Peace und wird als ein Zeichen gegen Atomwaffen genutzt.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Auch Gütersloh unterstützt die weltweitere Initiative „Mayors for Peace“, deshalb zeigt Bürgermeister Norbert Morkes auch in diesem Jahr symbolisch wieder „Flagge“ vor dem Rathaus. Seit vielen Jahren setzen sich die „Bürgermeister für den Frieden“ in Deutschland am 8. Juli damit für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ein. Die Initiative hat mittlerweile gut 700 deutsche Mitgliedsstädte und –gemeinden. Mit dem Hissen der Flagge des weltweiten Bündnisses appellieren die Bürgermeister an die Staaten der Welt, Atomwaffen endgültig abzuschaffen.

Der 8. Juli hat dabei Bedeutung: Am 8. Juli 1996, stellte der Internationale Gerichtshof in Den Haag – das Hauptrechtssprechungsorgan der Vereinten Nationen – fest, dass die Androhung und der Einsatz von Atomwaffen generell mit den Regeln des humanitären Kriegsvölkerrechts unvereinbar sind. 

Das internationale Städtenetzwerk „Mayors for Peace“ wurde im Jahr 1982 gegründet und geht auf die Initiative der Städte Hiroshima und Nagasaki zurück. Heute gehören ihm über 8000 Städte in 163 Ländern an. 

Weitere Informationen auf der Website www.mayorsforpeace.de

Quelle & Bild: Stadt Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Eine Tragödie»: Fünf Tote nach Unwettern in Ischia
Allgemeines

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang drei Leichen. Und neun Menschen gelten weiterhin als vermisst.

weiterlesen...
Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an
Allgemeines

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner