21. August 2021 / Aktuell

Impfbus hält an den Berufskollegs

Impfzentrum On Tour

von VS

In der kommenden Woche hält der Impfbus an Berufskollegs im Kreis Gütersloh. Dort können sich die Schülerinnen und Schüler ohne Termin, aber mit dem unterschriebenem Aufklärungs- und Anamnesebogen impfen lassen.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

Nachdem der Impfbus des Kreises Gütersloh seit einigen Wochen durch die Kommunen rollt, macht er ab kommender Woche an den Berufskollegs Halt. Von Montag, 23. August, bis Freitag, 3. September, können sich die Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs impfen lassen. Die Impfungen erfolgen täglich von 9 bis 14 Uhr. Feste Impftermine sind in dem Zeitraum nicht zu buchen.
 
Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten ihren Personalausweis, die Krankenkassenkarte und wenn vorhanden ihren Impfausweis mitzubringen. Sofern regelmäßig Medikamente eingenommen werden, sollte auch der Medikamentennachweis vorgezeigt werden. Bei Vorerkrankungen ist eine ärztliche Bescheinigung mitzuführen. Wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler den unterschriebenen Aufklärungs- und Anamnesebogen zum Impfbus mitbringen. Bei Minderjährigen ist dieser von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Die Dokumente finden sich online.
 
Der Impfbus macht an folgenden Stationen Halt:

Reckenberg-Berufskolleg und Ems-Berufskolleg in Rheda-Wiedenbrück:

  • Montag, 23. August
  • Dienstag, 24. August
  • Mittwoch, 1. September
  • Donnerstag, 2. September

Carl-Miele-Berufskolleg und Reinhard-Mohn-Berufskolleg in Gütersloh:

  • Donnerstag, 26. August
  • Freitag, 27. August
  • Montag, 30. August
  • Dienstag, 31. August

Berufskolleg Halle (Westf.):

  • Mittwoch, 25. August
  • Freitag, 3. September

Bildquelle: ©Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Leinen ab im Riegerpark
In Gütersloh entdeckt...

Langersehnte Hundewiese ist fertiggestellt.

weiterlesen...
Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bange Blicke auf Stettiner Haff nach Fischsterben
Allgemeines

Das massenhafte Fischsterben in der Oder trifft ein Naturidyll. Die Sorge wächst, dass verseuchtes Wasser das Stettiner Haff erreichen könnte - und somit auch die Mündung in die Ostsee.

weiterlesen...
Nabu-Prognose: 2022 ist ein Wespenjahr
Allgemeines

Dieses Jahr scheint ein Wespenjahr zu sein - dafür sprechen mehrere Hinweise. Ein Experte erläutert, warum die Population so groß ist - und wie man sich in Gegenwart der Schwirrer am besten verhält.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neuer Pflegeraum in der JKG bietet adäquate Versorgung von Schülern mit Einschränkungen
Aktuell

Schulträger Stadt Gütersloh führt Bauarbeiten in den Sommerferien durch

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner