29. April 2023 / Aktueller Hinweis

1. Mai in den Dalkeauen in Gütersloh: Feiern mit Regeln erlaubt

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Gütersloh und der Kreispolizeibehörde Gütersloh.

von JR

Am Montag feiern wir wieder den Tag der deutschen Arbeit. Wer an diesem Tag eine Radtour zu den Dalkeauen geplant hat, soll sich bitte an die Regeln zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt halten. Welche das genau sind, erfahrt ihr hier.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh & Polizei Gütersloh:

Wenn das Wetter am 1. Mai mitspielt, dann entpuppen sich die Dalkeauen für junge Leute häufig als Ausflugsziel Nummer eins. In den vergangenen Jahren kamen dort immer wieder hunderte Radfahrer zusammen, um gemeinsam zu feiern. Aufgrund der Erfahrungen arbeiten die Kreispolizeibehörde Gütersloh und der Fachbereich Ordnung der Stadt auch in diesem Jahr vor Ort zusammen. Damit die gute Laune bestehen bleibt, weisen Polizei und Stadt auf einige Regeln hin, die beim Feiern zum 1. Mai in den Dalkeauen zu beachten sind. 

Aus Rücksicht auf Mensch und Natur gilt der Appell an die Besucher, auf tragbare Musikanlagen zu verzichten. Auch ist Grillen und das Aufstellen von mobilen Theken und Zapfanlagen in diesem Bereich verboten. Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Sicherheitsdienstes werden Zugangskontrollen vornehmen und Personen mit Musikanlagen, Grill und Zapfanlagen konsequent zurückweisen. Die Polizei weist zudem darauf hin, dass auch übermäßiger Alkoholkonsum die Stimmung trüben kann. Es wird Jugendschutzkontrollen geben, bei denen die Beamten das Thema Alkohol und Jugendliche besonders im Blick haben. In diesem Zusammenhang wird nochmals auf den Jugendschutz hingewiesen: Bier und Wein erst ab 16 Jahren, Schnaps erst ab 18 – und das alles in Maßen. 

Auch die alkoholisierte An- und Abreise steht im Fokus der Polizistinnen und Polizisten. Zur Erinnerung: Auf dem Fahrrad, E-Rad oder E-Roller gelten Alkoholgrenzwerte für die Teilnahme am Straßenverkehr. Das sollte bei allen Maitouren beachtet werden, nicht nur in den Dalkeauen. Im besten Fall trinkt man nichts, wenn man noch aktiv am Straßenverkehr teilnehmen möchte, so der Tipp der Polizei. Man gefährdet andernfalls nicht nur seine eigene Gesundheit und die der übrigen Verkehrsteilnehmer, sondern auch seinen Führerschein. 

Und noch ein Hinweis zum Müll: Auf dem Gelände sind ausreichend Abfallbehälter aufgestellt. Die Aufforderung des Ordnungsamts lautet: Bitte benutzen! Nicht zuletzt auch der Tiere und Pflanzen zuliebe, für die wilder Müll eine große Gefahr darstellt. 

Wichtig ist insgesamt, dass jeder seinen Beitrag leistet, den Maifeiertag friedlich zu begehen und die Regeln zu befolgen. Unter diesen Voraussetzungen wünschen die Kreispolizeibehörde und die Stadt Gütersloh einen schönen 1. Mai!

Bild: Pixabay / Hans

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in Gütersloh
Polizeimeldung

Kriminalität 2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in...

weiterlesen...
200 Jahre Gütersloh
Good Vibes

Wie feiern wir das Stadtjubiläum

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weltweit wohl größte Bande mit Kokain-Jachten hochgenommen
Allgemeines

Mit einem Zugriff der Polizeien mehrerer Länder ist die wohl größte Bande von Kokainschmugglern auf Segeljachten zerschlagen worden. Sie brachten den südamerikanischen «Schnee» nach Spanien.

weiterlesen...
Kölner CSD - Laut gegen Abbau queerer Rechte
Allgemeines

Der Kölner CSD ist diesmal noch politischer als sonst, denn die queere Community sieht sich unter Druck. Prominente Verstärkung erhält die große Parade aus Politik und Showbusiness.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner