14. Mai 2020 / Aktueller Hinweis

Theater Gütersloh: Abovorverkaufsstart verschoben

Neuer Termin: 20. Juni 2020

Das Theater Gütersloh verschiebt aufgrund der aktuellen Situation den Vorverkaufsstart für die Abonnements der neuen Spielzeit 2020/2021 vom 16. Mai auf den 20. Juni 2020. Davon betroffen sind alle Abonnementreihen des Theaters, sowie die Abos für die Reihen 'SchLaDo' und '6 auf einen Streich'. Für 'SchLaDo' gilt diese Verschiebung auch für den Verkaufsstart der Einzelkarten. 
 
Der Vorverkaufsstart beginnt am 20. Juni um neun Uhr mit dem Verkauf der Theaterabonnements im ServiceCenter der Gütersloh Marketing in der Berliner Straße 63 in Gütersloh. Der Vorverkauf der Einzeltickets wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, der zeitnah bekannt gegeben wird.
Ebenfalls am 20. Juni, aber erst ab 12 Uhr, werden dann auch die Abos für '6 auf einen Streich' beziehungsweise die Abos und Einzelkarten für 'SchLaDo' dort erhältlich sein. Eine Ausnahme bildet die Veranstaltung 'Storno', deren Verkauf für Oktober angesetzt ist.
 
Im Hinblick auf den Schutz der Kunden in Zeiten von Corona, wurde zudem beschlossen, den Vorverkaufsstart zu entzerren. Der Abonnement- und Einzelkartenverkauf für die Reihe 'Vier Jahreszeiten' wird daher erst unmittelbar nach den Sommerferien stattfinden.

Meistgelesene Artikel

Wer gilt wann als geboostert?
Aktuell

Fragen rund um die Auffrischungsimpfung

weiterlesen...
Einbruch in Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
Kreis setzt neue Quarantäneregeln um, Quarantäne für viele ausgesetzt
Aktuell

Frei testen nach sieben Tagen mit PCR-Test möglich

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Mehrere Tote und 100 Verletzte nach Tropensturm in Mosambik
Allgemeines

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometer pro Stunde fegte der Sturm «Ana» über Mosambik. Heftige Regenfälle verursachten schwere Schäden. Elf Menschen kommen ums Leben.

weiterlesen...
Uni-Fakultät nach Amoklauf «im Schockmodus»
Allgemeines

Ein 18-jähriger Student tötet eine Kommilitonin im Hörsaal und verletzt drei weitere Menschen. An der Heidelberger Universität steht man nun vor der Frage, wie es nach dem Amoklauf weitergehen kann.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Spuren sexualisierter Gewalt schnell und anonym dokumentieren lassen
Aktueller Hinweis

Im Klinikum Gütersloh oder im Sankt Elisabeth-Hospital

weiterlesen...
Schnell, unkompliziert, kostenlos - Schnelltestzentrum am Schnellweg
Aktueller Hinweis

Unser neuer Partner: das Corona Schnelltestzentrum am Schnellweg

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner