3. Juni 2021 / Allgemeines

14-Jährige von Zug erfasst und getötet

Zwei Mädchen wollten vermutlich den Weg abkürzen und versuchten, über eine Bahntrasse zu rennen. Eins von ihnen bezahlte das mit seinem Leben.

Rettungskräfte sichern die Unfallstelle in Oppenweiler.
von dpa

In Oppenweiler nordöstlich von Stuttgart hat ein Zug ein 14-jähriges Mädchen beim Überqueren der Bahngleise erfasst und tödlich verletzt. Das Mädchen starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei Aalen mitteilte.

Die 14-Jährige habe am Montagabend gemeinsam mit einem elfjährigen Mädchen die Gleise überqueren wollen, um sich vermutlich ein Stück Weg zu sparen, so die Polizei am späten Dienstagabend.

Beide Mädchen seien nacheinander über die Gleise gerannt, als ein Regionalexpress herannahte. Den Angaben zufolge erschrak die Ältere, als sie den Zug erblickte, und wollte umkehren. Der 45-jährige Lokführer habe noch eine Vollbremsung eingeleitet, die jedoch den Aufprall nicht verhindern konnte.


Bildnachweis: © Kohls/SDMG/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stiftung: Bedrohung für Wissenschafftler nimmt weltweit zu
Allgemeines

Wenn der Geheimdienst in der Vorlesung sitzt oder Bomben fallen: Weltweit sind Wissenschaftler gefährdet, sei es durch repressive Regime oder Kriege. Der Bedarf an Schutz steigt drastisch.

weiterlesen...
UN: Frauenkörper als politisches Schlachtfeld missbraucht
Allgemeines

Weltweit leidet die sexuelle und reproduktive Gesundheit von Mädchen und Frauen, wie ein UN-Bericht zeigt. Frauen in armen Ländern sind demnach am stärksten benachteiligt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stiftung: Bedrohung für Wissenschafftler nimmt weltweit zu
Allgemeines

Wenn der Geheimdienst in der Vorlesung sitzt oder Bomben fallen: Weltweit sind Wissenschaftler gefährdet, sei es durch repressive Regime oder Kriege. Der Bedarf an Schutz steigt drastisch.

weiterlesen...
UN: Frauenkörper als politisches Schlachtfeld missbraucht
Allgemeines

Weltweit leidet die sexuelle und reproduktive Gesundheit von Mädchen und Frauen, wie ein UN-Bericht zeigt. Frauen in armen Ländern sind demnach am stärksten benachteiligt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner