11. September 2023 / Allgemeines

Bus stürzt in Österreich von Brücke - mehrere Verletzte

Zwei Menschen sind nach einem Busunglück in Österreich schwer verletzt. Laut Polizei ist nicht auszuschließen, dass der Busfahrer kurz vor dem Unfall einen Herzinfarkt erlitt.

Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle.
von dpa

In Österreich ist ein Linienbus von einer etwa vier Meter hohen Brücke gestürzt. Die fünf Insassen wurden bei dem Unfall bei Rastenfeld im Bundesland Niederösterreich verletzt, zwei von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte.

Der 56-jährige Lenker und eine 16 Jahre alte Passagierin erlitten demnach schwere Verletzungen und wurden mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Eine weitere Jugendliche und zwei Erwachsene kamen mit leichteren Verletzungen davon. Ursprünglich hatten Einsatzkräfte von sechs Verletzten und mehreren Schülern an Bord berichtet.

Der Bus habe im Bereich einer Baustelle wohl ein anderes Fahrzeug berührt und sei danach mehrere Meter abgestürzt, hieß es von der Polizei. Es sei nicht auszuschließen dass der Buslenker vor dem Unfall einen Herzinfarkt erlitten habe, hieß es.


Bildnachweis: © Doku-Nö/Wimmer M./APA/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der Kreispolizeibehörde Gütersloh - Bargeld beschlagnahmt
Polizeimeldung

Kriminalität Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der...

weiterlesen...
«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Allgemeines

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Allgemeines

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...
Konzentration der giftigen Goldalge in Oder hoch
Allgemeines

Tote Fische, mehr Goldalgen - was ist mit der Oder los? Vor zwei Jahren starben dort massenhaft Fische. Die Behörden wollen nun auf Warnsignale reagieren. Eine Entwarnung gibt es nicht.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner