18. Dezember 2021 / Allgemeines

Corona: New Yorker «Rockettes» beenden Saison frühzeitig

Erneut steigen die Corona-Zahlen in der Millionenmetropole New York. Nach einem kurzen Saisonstart wird die Weihnachts-Tanzshow der «Rockettes» deshalb vorzeitig beendet.

Mitglieder der Tanztruppe «Rockettes» ziehen während einer Aufführung im Jahr 2018 einen Schlitten mit einem Weihnachtsmann über die Bühne.
von dpa

Die beliebte New Yorker Weihnachts-Tanzshow der «Rockettes» endet wegen steigender Corona-Infektionen in New York früher als geplant.

«Wir bedauern, dass wir diese Saison des "Christmas Spectacular" wegen wachsender Herausforderungen durch die Pandemie nicht fortführen können», teilten die Veranstalter am Freitag mit.

Zuvor hatten die Veranstalter bereits alle Veranstaltungen für Freitag abgesagt, nun fällt auch die komplette restliche Saison aus, die bis Anfang Januar geplant war. Im vergangenen Jahr war die Weihnachts-Tanzshow, die seit 1933 aufgeführt wird und bereits von rund 70 Millionen Zuschauern gesehen wurde, wegen der Pandemie komplett ausgefallen.

Die Millionenmetropole New York war im Frühjahr 2020 zum Epizentrum der Pandemie geworden. Danach hatte sich das Infektionsgeschehen einigermaßen stabilisiert, war zuletzt aber wieder deutlich angestiegen - vor allem wegen der Omikron-Variante.


Bildnachweis: © Christina Horsten/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massaker an russischer Schule: Viele Kinder tot und verletzt
Allgemeines

Eine neue Bluttat an einer russischen Schule erschüttert das Land. Der Kreml spricht zwar von einem «terroristischen Akt». Aber die Beweislage dafür ist bisher dünn.

weiterlesen...
EU sichert sich 10.000 Dosen von Affenpocken-Medikament
Allgemeines

Der rückläufige Trend der Fälle von Affenpocken mache zwar Mut, doch die Bedrohung ist laut EU-Gesunheitskommissarin Kyriakides nicht überwunden. Deshalb sichert sich die EU-Kommission Zehntausende Dosen eines Medikaments.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massaker an russischer Schule: Viele Kinder tot und verletzt
Allgemeines

Eine neue Bluttat an einer russischen Schule erschüttert das Land. Der Kreml spricht zwar von einem «terroristischen Akt». Aber die Beweislage dafür ist bisher dünn.

weiterlesen...
EU sichert sich 10.000 Dosen von Affenpocken-Medikament
Allgemeines

Der rückläufige Trend der Fälle von Affenpocken mache zwar Mut, doch die Bedrohung ist laut EU-Gesunheitskommissarin Kyriakides nicht überwunden. Deshalb sichert sich die EU-Kommission Zehntausende Dosen eines Medikaments.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner