18. Mai 2023 / Allgemeines

Ein «Hauch von Sommer» über das lange Wochenende

Häufig ist es Mitte Mai bereits warm und auch abends kann man noch gut draußen sitzen. Dieses Jahr ließen diese Temperaturen noch auf sich warten. Eine Wende bringt das lange Wochenende.

Am Himmelfahrtstag können sich die Menschen auf meist heiteres Wetter ohne Regen freuen.
von dpa

Nach nahezu perfektem Ausflugswetter am Himmelfahrtstag wird auch der Rest des langen Wochenendes Deutschland einen «Hauch von Sommer» spüren lassen. Das sagte der Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Felix Dietzsch, am Donnerstag in Offenbach. Lediglich gebietsweise aus Osten vorbeiziehende Wolken können das meist sonnige und trockene Bild ein wenig trüben.

Aus Osten erreichen Deutschland in den nächsten Tagen aber nicht nur Wolken, sondern auch zunehmend Wärme: Tief «Chappu» lenke warme Luftmassen aus dem Mittelmeerraum heran, die für steigende Temperaturen sorgen sollen. Während der Wetterexperte morgen noch mit milden 20 Grad rechnet, seien am Samstag in der Osthälfte bereits bis zu 23 Grad möglich.

«Am Sonntag erwartet uns dann tatsächlich der erste Sommertag des Jahres», so der Meteorologe. Verbreitet klettern die Höchstwerte dann auf 25 Grad, im Osten Deutschlands sogar auf Werte von bis zu 28 Grad.

Doch mit der sommerlich warmen Luft steigt am Wochenende auch das Schauer- und Gewitterrisiko, wie der DWD-Meteorologe erklärte. Morgen halte sich das noch in Grenzen, bevor am Samstag dann das südliche und östliche Bergland von Blitz, Donner und kräftigeren Regenfällen betroffen sein werden. Am Sonntag erwartet der DWD einzelne Gewitter mit kräftigem Starkregen vor allem im Südosten und im Alpenraum. Gute Aussichten hat der Wetterexperte auch für die kommende Woche: Die sommerliche Wärme soll Deutschland noch bis mindestens Mitte der kommenden Woche erhalten bleiben.


Bildnachweis: © Oliver Berg/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Allgemeines

Ob «Tribute von Panem», «Das dreckige Dutzend» oder «M.A.S.H»: Donald Sutherland brillierte jahrzehntelang in den verschiedensten Rollen. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 88 Jahren gestorben.

weiterlesen...
2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in Gütersloh
Polizeimeldung

Kriminalität 2. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: MK Düppel in...

weiterlesen...
Endspurt beim Bau der ersten vier neuen Schulgebäude
Stadt Gütersloh

Zukunftsfähige Schulen Gütersloh: Projekt schafft insgesamt zwölf Erweiterungsbauten.

weiterlesen...

Neueste Artikel

BMW-Fahrer verunfallt auf der Verler Straße - Zeugenaufruf
Polizeimeldung

Verkehr BMW-Fahrer verunfallt auf der Verler Straße - Zeugenaufruf Die Polizei Gütersloh sucht den Fahrer eines...

weiterlesen...
 Unfall in Gütersloh-Spexard - Zeugen für Unfallflucht gesucht
Polizeimeldung

Verkehr Unfall in Gütersloh-Spexard - Zeugen für Unfallflucht gesucht Dienstagabend (09.07., 19.38 Uhr) stürzte...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Prozess gegen Alec Baldwin eingestellt - Tränen im Gericht
Allgemeines

Tränen der Erleichterung im Gericht von Santa Fe - Alec Baldwin ist ein freier Mann. Das Verfahren gegen den Schauspieler wegen fahrlässiger Tötung wurde überraschend eingestellt.

weiterlesen...
Mutmaßliches Tötungsdelikt in Bayern - Fahndung nach Täter
Allgemeines

Die Polizei findet einen toten Mann in einem Anwesen am Ammersee - und geht von einem Gewaltdelikt aus. Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter läuft auf Hochtouren.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner