6. August 2021 / Allgemeines

EMA nimmt Nebenwirkungen von Johnson & Johnson-Impfstoff auf

Bei der Verwendung des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson sind Nebenwirkungen aufgefallen. Diese sind auch von der Europäischen Arzneimittelagentur registriert worden.

Ampullen mit dem Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson.
von dpa

Der Corona-Impfstoff des US-Herstellers Johnson & Johnson kann nach Erkenntnissen der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) in seltenen Fällen zu der Immunerkrankung Immunthrombozytopenie (ITP) sowie zu Schwindel und Tinnitus (Ohrensausen) führen.

Die Produktinformationen für das Vakzin namens Janssen sollten um Hinweise auf die Möglichkeit derartiger Nebenwirkungen ergänzt werden, erklärte die Agentur. Sie stützte sich auf eine Empfehlung des EMA-Ausschusses zur Risikobewertung von Arzneimittelwirkungen (PRAC). Der Nutzen des Impfstoffs überwiege aber weiterhin die Risiken. 

Der Risikomanagementplan für den Corona-Impfstoff wurde aktualisiert. Bei der Immunthrombozytopenie greife das Immunsystem fälschlicherweise die für die normale Blutgerinnung wichtigen Thrombozyten (Blutplättchen) an und zerstöre sie. Der Ausschuss stützte seine Empfehlung auf die Auswertung gemeldeter Nebenwirkungen in Datenbanken der EU, der USA sowie des Herstellers Johnson & Johnson.


Bildnachweis: © Daniel Karmann/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Änderungen bei der Laubabfuhr
Aktueller Hinweis

Sammlung startet Anfang November

weiterlesen...
Ermitteln wie ein Detektiv
Für die ganze Familie

Ein Spiel für die ganze Familie

weiterlesen...
Einbruch in Werkstatt
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Nach Seilbahnunglück: Kleiner Eitan soll zurück nach Italien
Allgemeines

Ein Junge verliert bei einem Seilbahnunglück in Italien seine ganze Familie. Zwischen den Verwandten entbrennt ein Streit. Heimlich bringt ihn der Großvater nach Israel. Nun hat ein Gericht entschieden, wo der Junge vorerst leben soll.

weiterlesen...
Schlechte Aussichten für Kohl-Witwe im Ghostwriter-Streit
Allgemeines

Seit Jahren zieht sich der Rechtsstreit um ein Buch über Helmut Kohl von dessen Ex-Memoirenschreiber. Zwei wichtige Protagonisten sind während der Verfahren gestorben. Der BGH befasst sich nun erneut mit der Sache.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Nach Seilbahnunglück: Kleiner Eitan soll zurück nach Italien
Allgemeines

Ein Junge verliert bei einem Seilbahnunglück in Italien seine ganze Familie. Zwischen den Verwandten entbrennt ein Streit. Heimlich bringt ihn der Großvater nach Israel. Nun hat ein Gericht entschieden, wo der Junge vorerst leben soll.

weiterlesen...
Schlechte Aussichten für Kohl-Witwe im Ghostwriter-Streit
Allgemeines

Seit Jahren zieht sich der Rechtsstreit um ein Buch über Helmut Kohl von dessen Ex-Memoirenschreiber. Zwei wichtige Protagonisten sind während der Verfahren gestorben. Der BGH befasst sich nun erneut mit der Sache.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner