11. Mai 2022 / Allgemeines

Feuerwehr rettet Reh aus Kanal in Augsburg

Ein Reh ist ins Wasser gefallen und einen Kanal entlanggetrieben. Die Feuerwehr konnte es retten.

Zwei Männer tragen ein verletztes Reh, das zuvor von einem Feuerwehrmann aus einem Kanal gerettet wurde.
von dpa

Ein Reh ist am Mittwoch in Augsburg einen Kanal hinabgetrieben und nach gut zwei Kilometern Strecke von der Feuerwehr gerettet worden.

Aufmerksame Passanten hätten das Tier auf einer parallel zum Kanal verlaufenden Straße mit dem Rad verfolgt und den Einsatzkräften stets den aktuellen Ort des Rehs gemeldet, teilte die Berufsfeuerwehr mit. Auf dem Gelände eines Freibads, in das der Kanal mündet, habe ein Feuerwehrmann das verletzte Tier aus dem Wasser gezogen. Das Reh sei daraufhin im Feuerwehrauto in eine Tierklinik gebracht worden.


Bildnachweis: © -/Berufsfeuerwehr Augsburg/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...
Besucher bewirft Vitrine der «Mona Lisa» mit Torte
Allgemeines

Leonardo da Vincis «Mona Lisa» ist das vielleicht berühmteste Gemälde der Welt. Bei einem «Tortenattentat» wurde das Werk glücklicherweise nicht beschädigt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

RKI registriert 133.950 Corona-Neuinfektionen
Allgemeines

Mit einem Wert von 646,3 ist die Sieben-Tage-Inzidenz etwas höher als gestern. Innerhalb von 24 Stunden sind 175 Menschen an einer Corona-Erkrankung gestorben. Die Datenlage ist weiter undurchsichtig.

weiterlesen...
Strafmaßverkündung im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly
Allgemeines

Schuldig in allen Anklagepunkten: Das entschied eine Jury vergangenes Jahr im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly. Nun soll das Strafmaß verkündet werden - eine lange Haftstrafe ist möglich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

RKI registriert 133.950 Corona-Neuinfektionen
Allgemeines

Mit einem Wert von 646,3 ist die Sieben-Tage-Inzidenz etwas höher als gestern. Innerhalb von 24 Stunden sind 175 Menschen an einer Corona-Erkrankung gestorben. Die Datenlage ist weiter undurchsichtig.

weiterlesen...
Strafmaßverkündung im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly
Allgemeines

Schuldig in allen Anklagepunkten: Das entschied eine Jury vergangenes Jahr im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly. Nun soll das Strafmaß verkündet werden - eine lange Haftstrafe ist möglich.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner