13. Januar 2022 / Allgemeines

Gesundheitssenatorin: Berlins Testkapazitäten reichen nicht

Ulrike Gote will die Testkapazitäten in der Hauptstadt weiter ausbauen. Doch wird es angesichts der schnellen Ausbreitung von Omikron am Ende reichen?

Ulrike Gote (Bündnis 90/Die Grünen) spricht über die Testkapazitäten in Berlin.
von dpa

Warteschlangen vor Berliner Corona-Testzentren wird es nach Einschätzung von Gesundheitssenatorin Ulrike Gote weiterhin geben. Die Nachfrage nach PCR-Tests, die etwa zum Überprüfen eines positiven Schnelltestergebnisses nötig sind, blieben größer als das Angebot.

«Wir haben hohe Testkapazitäten und Labore und bauen ihre Kapazitäten weiter aus. Das hätte für Delta gereicht, für Omikron reicht das nicht», sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag bei der Plenarsitzung im Abgeordnetenhaus.

«Wir können selbstverständlich die PCR-Kapazitäten noch etwas steigern in Berlin, das tun wir auch.» Gote kündigte längere Öffnungszeiten und mehr Personal für die landeseigenen Testzentren an. «Wir prüfen auch die Beauftragung der gewerblichen Teststrukturen. Aber eins ist auch klar: Es wird am Ende nicht reichen.»


Bildnachweis: © Annette Riedl/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Die Ukraine punktet im «Suppenkrieg»
Allgemeines

Die Unesco erklärt den Borschtsch zum besonders schützenswerten Bestandteil der ukrainischen Esskultur. Kiew feiert, Moskau ist empört. Im Krieg wird sogar eine Krautsuppe zum Politikum.

weiterlesen...
Österreicherin stirbt nach Hai-Angriff in Ägypten
Allgemeines

Eigentlich sind Angriffe von Haien im Roten Meer sehr selten. Unweit des bei Touristen beliebten Badeorts Hurghada kam es nun dennoch zu einem dramatischen Zwischenfall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Ukraine punktet im «Suppenkrieg»
Allgemeines

Die Unesco erklärt den Borschtsch zum besonders schützenswerten Bestandteil der ukrainischen Esskultur. Kiew feiert, Moskau ist empört. Im Krieg wird sogar eine Krautsuppe zum Politikum.

weiterlesen...
Österreicherin stirbt nach Hai-Angriff in Ägypten
Allgemeines

Eigentlich sind Angriffe von Haien im Roten Meer sehr selten. Unweit des bei Touristen beliebten Badeorts Hurghada kam es nun dennoch zu einem dramatischen Zwischenfall.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner