15. Dezember 2021 / Allgemeines

Mindestens 13 Verletzte nach Hochhausbrand in Hongkong

Feuer in einem Hochhaus in Hongkong: Hunderte Menschen sitzen danach im World Trade Center fest. Die Ermittlungen laufen. Was war geschehen?

Feuerwehrleute am Einsatzort vor Hongkongs World Trade Centre.
von dpa

Bei einem Brand in einem Hongkonger Hochhaus sind mindestens 13 Menschen verletzt worden.

Wie die Zeitung «South China Morning Post» berichtete, war das Feuer am Mittwoch in einem Schaltraum des 38-stöckigen «Word Trade Centers» im Stadtteil Causeway Bay ausgebrochen. Von dort hatte es sich auf ein Arbeitsgerüst an der Fassade ausgeweitet.

Die meisten der Verletzten klagten wegen der starken Rauchentwicklung über Unwohlsein und wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr rettete über 1200 Menschen aus dem Gebäude, von denen zeitweise Hunderte auf dem Dach auf die Evakuierung gewartet hatten.


Bildnachweis: © Kin Cheung/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Leinen ab im Riegerpark
In Gütersloh entdeckt...

Langersehnte Hundewiese ist fertiggestellt.

weiterlesen...
Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bange Blicke auf Stettiner Haff nach Fischsterben
Allgemeines

Das massenhafte Fischsterben in der Oder trifft ein Naturidyll. Die Sorge wächst, dass verseuchtes Wasser das Stettiner Haff erreichen könnte - und somit auch die Mündung in die Ostsee.

weiterlesen...
Nabu-Prognose: 2022 ist ein Wespenjahr
Allgemeines

Dieses Jahr scheint ein Wespenjahr zu sein - dafür sprechen mehrere Hinweise. Ein Experte erläutert, warum die Population so groß ist - und wie man sich in Gegenwart der Schwirrer am besten verhält.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bange Blicke auf Stettiner Haff nach Fischsterben
Allgemeines

Das massenhafte Fischsterben in der Oder trifft ein Naturidyll. Die Sorge wächst, dass verseuchtes Wasser das Stettiner Haff erreichen könnte - und somit auch die Mündung in die Ostsee.

weiterlesen...
Nabu-Prognose: 2022 ist ein Wespenjahr
Allgemeines

Dieses Jahr scheint ein Wespenjahr zu sein - dafür sprechen mehrere Hinweise. Ein Experte erläutert, warum die Population so groß ist - und wie man sich in Gegenwart der Schwirrer am besten verhält.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner