15. Juli 2021 / Allgemeines

Hochwasser-Chaos: Plünderungsversuche in Stolberg

Tausende Rettungskräfte sind in Rheinland-Pfalz und NRW im Einsatz, um die unübersichtliche Hochwasserlage unter Kontrolle zu bringen. Diese chaotischen Zustände wollten Kriminelle offenbar ausnutzen.

Mehrere Autos stecken nach Starkregen auf einer überfluteten Straße in Stolberg in NRW fest. Der Bach Vicht war über die Ufer getreten.
von dpa

In Stolberg bei Aachen nutzen bereits Kriminelle die Hochwasserlage aus: Dort sei es zu einzelnen Plünderungsversuchen von Geschäften gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Demnach hatten in drei Fällen Zeugen gemeldet, dass sich Personen in überschwemmten Läden befänden. Die Polizei nahm an einem Juweliergeschäft einen Verdächtigen fest.

Als die Beamten an den anderen Tatorten - einem Supermarkt und einer Drogerie - eintrafen, sind demnach mehrere Unbekannte geflüchtet. Ob etwas gestohlen wurde, war zunächst unklar. Eine Hundertschaft der Polizei sei nun in Stolberg, um die verlassenen Wohnhäuser und Geschäfte vor Plünderungen zu schützen.


Bildnachweis: © Ralf Roeger/dmp Press/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wirbelsturm «Ian» verliert an Kraft
Allgemeines

Nach schweren Schäden auf Kuba und in Florida verliert der Wirbelsturm «Ian» allmählich an Kraft. Doch auch abgeschwächt sorgte er noch für Zerstörungen in den Bundesstaaten South und North Carolina.

weiterlesen...
Indonesien: 129 Tote bei Ausschreitungen nach Fußball-Spiel
Allgemeines

Eine kaum vorstellbare Tragödie ereignete sich nach einem Fußball-Spiel in Indonesien: Tausende Zuschauer stürmen den Platz, mindestens 129 Menschen sterben. Wie es dazu kommen konnte, ist unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wirbelsturm «Ian» verliert an Kraft
Allgemeines

Nach schweren Schäden auf Kuba und in Florida verliert der Wirbelsturm «Ian» allmählich an Kraft. Doch auch abgeschwächt sorgte er noch für Zerstörungen in den Bundesstaaten South und North Carolina.

weiterlesen...
Indonesien: 129 Tote bei Ausschreitungen nach Fußball-Spiel
Allgemeines

Eine kaum vorstellbare Tragödie ereignete sich nach einem Fußball-Spiel in Indonesien: Tausende Zuschauer stürmen den Platz, mindestens 129 Menschen sterben. Wie es dazu kommen konnte, ist unklar.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner