20. Februar 2022 / Allgemeines

ORF: Auto in Salzach gestürzt - drei Tote

Ein Auto stürzt an der deutsch-österreichischen Grenze in einen Fluss, alle Insassen sterben. Doch was genau passiert ist, ist unklar.

Beim Sturz eines Autos in die Salzach in Österreich sind drei Menschen ums Leben gekommen.
von dpa

Beim Sturz eines Autos in die Salzach in Österreich sind nach Informationen des Senders ORF drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handle es sich um zwei Erwachsene und ein zweijähriges Kind, zitiert der ORF die Einsatzkräfte.

Der Wagen habe ein Geländer durchschlagen und sei am Sonntagabend aus bisher ungeklärter Ursache bei Oberndorf in den Fluss an der deutsch-österreichischen Grenze gestürzt.

Das Kind sei geborgen worden, aber die Reanimationsversuche seien vergeblich geblieben. Nach Angaben von Helfern dürften alle drei Insassen beim Eintreffen der Rettungskräfte schon tot gewesen sein. «Sie waren ungefähr eine Stunde im Wasser», sagte ein Helfer dem ORF. Die Polizei konnte zunächst keine genauen Angaben zum Geschehen machen.


Bildnachweis: © Fmt-Pictures/APA/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Parkplätze am Marktplatz durch Michaeliskirmes belegt
Aktueller Hinweis

Sondertickets für Parkhäuser von der Stadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 414,0
Allgemeines

Das Robert Koch-Institut registriert einen erneuten Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zur Vorwoche. Zuletzt wurden 133.532 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

weiterlesen...
RBB-Affäre: Generalstaatsanwaltschaft weitet Ermittlung aus
Allgemeines

Umstrittene Beraterverträge, nicht offen gelegte Bonus-Zahlungen und kräftige Gehaltserhöhungen: Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin weitet ihre Ermittlungen in der RBB-Affäre weiter aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 414,0
Allgemeines

Das Robert Koch-Institut registriert einen erneuten Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zur Vorwoche. Zuletzt wurden 133.532 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

weiterlesen...
RBB-Affäre: Generalstaatsanwaltschaft weitet Ermittlung aus
Allgemeines

Umstrittene Beraterverträge, nicht offen gelegte Bonus-Zahlungen und kräftige Gehaltserhöhungen: Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin weitet ihre Ermittlungen in der RBB-Affäre weiter aus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner