Aktuelles

Theaterfreunde in der Skylobby

Nach der Wahl kommt die Entspannung

Mit ‚Bach in Italien‘ - Musik von Bach, Corelli, Montanari und Westhoff können nicht nur Wahlgewinner und –verlierer den kommenden Sonntag beschließen; alle Freunde von Barockmusik werden voll auf ihre Kosten kommen. Der Verein ‚Theater in Gütersloh e. V.‘ lädt ein zu den Theaterfreunden in der Skylobby. Hoch oben im Theater gibt es ein stimmungsvolles Konzert am Ende einer spannenden Woche: Lassen Sie sich von den hervorragenden jungen Musikern Jonas Zschenderlein und Alexander von Heißen auf eine Reise ins barock-musikalische Italien entführen. Johann Sebastian Bach war zwar selbst nie dort, dennoch hat der italienische Stil seine Musik nachhaltig beeinflusst – wie auch die seines Zeitgenossen Johann Paul von Westhoff, der als einer der führenden Violinisten seiner Zeit galt. Doch auch zwei waschechte italienische Komponisten begegnen uns auf dieser imaginären Reise: Arcangelo Corelli, dessen Musizierstil und Einfluss auf das Violinspiel weit über Italien hinauswirkte, sowie Antonio Maria Montanari, der zu Beginn seiner Karriere Schüler Corellis in Rom war.

Zu den Akteuren:

Jonas Zschenderlein (Jahrgang 1995, Barockvioline) begann bereits im Alter von elf Jahren mit der Barockvioline. 2012 gründete er zusammen mit drei jungen Musikern das Ensemble 4 Times Baroque, im Sommer 2013 folgte ihre erste CD-Aufnahme mit Werken von A. Corelli und sie wurden Preisträger des Marini-Wettbewerbs in Neuburg. Jonas spielt regelmäßig mit dem Barockensemble Il Pomo d'Oro sowie weiteren namhaften Ensembles.

Alexander von Heißen (Jahrgang 1995, Cembalo) begann 2009 mit dem Unterricht an historischen Tasteninstrumenten und studiert seit 2014 Cembalo und Hammerklavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Er ist mehrfacher Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ und wird von "Yehudi Menuhin Live Music Now" gefördert.

Theaterfreunde in der Skylobby, 24.09.2017, 19h00, Eintritt 16 Euro (Mitglieder Theater in Gütersloh e. V. 14 Euro), Karten bei der GTM oder an der Abendkasse

Teile diesen Artikel: