16. August 2019 / Allgemeines

Umzug des Gemeindebüros der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh in die Königstraße Nr. 6

Zwischen Montag (26.08.) & Mittwoch (28.08.) bleibt das Büro geschlossen.

In der Zeit von Montag, dem 26. bis Mittwoch, dem 28. August 2019 bezieht das Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh die neuen Räumlichkeiten in der Königstraße Nr. 6. An den genannten Umzugstagen bleibt das Büro für den Publikumsverkehr geschlossen. Am Donnerstag, dem 29. August stehen die Mitarbeitenden  zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung.
 
Das neu errichtete Gebäude gibt sich bei äußerer Betrachtung sogleich zu erkennen als ein Haus der Kirche. In die Fensterlaibungen sind Schmuckelemente aus Glas eingebracht, auf denen Textfragmente mit kirchlichem Bezug zu lesen sind. Sie laden Betrachtende zum Verweilen und Nachdenken ein.
 
Das Gebäude fügt sich harmonisch in die Häuserzeile am Berliner Platz ein. Die Kirchengemeinde möchte eine gute und verlässliche neue Nachbarin sein und das im Kreise all derer, die bislang schon im Herzen der Stadt wohnen und arbeiten.
 
An einer zügigen Regulierung der Schäden am Nachbargebäude der Familie Gellermann die während der ersten Bauphase entstanden sind, ist der Kirchengemeinde sehr gelegen. Neben den bereits ausgeführten Abdichtungsmaßnahmen im Kellerbereich und der erfolgten Sicherung des Gebäudes, erkennt die Kirchengemeinde das von Familie Gellermann in Auftrag gegebene Schadensgutachten an. Nach Übermittlung der angefragten Informationen zur Begleichung der gutachterlich festgestellten Summe wird die Kirchengemeinde umgehend alles Nötige in die Wege leiten.
 
Zur Zeit bemüht sich die Kirchengemeinde mit einigen Interessenten um ein tragfähiges und für Gütersloh und der Belebung der Innenstadt gutes Konzept im Erdgeschoss des Neubaus. Entsprechend eines geltenden Presbyteriumsbeschlusses soll auch weiterhin eine nachhaltig auf fairem Handel ausgerichtete Nutzung angestrebt werden. Daher wird sich der geplante Öffnungstermin verzögern. Über Neuigkeiten wird zeitnah informiert.

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Allgemeines

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Allgemeines

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Allgemeines

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Allgemeines

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner