Aktuelles

Zertifizierte „Piloten“ zu Geschichte und Entwicklung des Gütersloher Flughafens

Die Führungen über den ehemaligen britischen Militärflughafen  sind ein Publikumsmagnet. Nach der Winterpause gibt es nun – wie angekündigt – wieder neue Termine zu Rundfahrten auf dem rund 340 Hektar großen Gelände, für die der Vorverkauf am Samstag, 24. März, bei der Gütersloh Marketing beginnt. Durchgeführt werden sie von eigens geschulten Stadtführern und Stadtführerinnen. Sie haben ebenfalls die Winterpause genutzt, um in Zusammenarbeit mit Volkshochschule und GTM ihr Wissen zu Geschichte, Entwicklung und Gegenwart des Flughafens zu präzisieren und zu erweitern. Am Ende stand eine Prüfung, bei der die „Probanden“ unter anderem eine Präsentation zum Thema entwickeln und vorstellen mussten – mit Erfolg, denn der Einsatz wurde nun mit Zertifikaten belohnt, die Kultur-Beigeordneter Andreas Kimpel übergab.

Grundwissen zum Flughafen hatte fast jede(r) der zehn „Zertifizierten“. Ein Teil von Ihnen ist ohnehin als erfahrene Stadtführer im Einsatz mit allgemeinen und speziellen Themenschwerpunkten im Gepäck. Andere wiederum sind Experten in Sachen Flughafen und Flugzeug-Geschichte. Aber profundes Wissen ist nur ein Teil der Qualifikation. Rhetorik, Vortrag, Präsentation, Eingehen auf die Fragen des Publikums  - all das gehörte zum Lehrplan, ebenso wie Informationen zu Fauna, Flora und Naturschutz, zu Betriebsabläufen auf dem Flughafen, zur Geschichte der Briten in Gütersloh, zum Dnkmalschutz und vieles mehr. Beeindruckt vom Ergebnis zeigten sich nicht nur VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald und GTM-Geschäftsführer Jan-Erik Weinekötter. Auch Andreas Kimpel lobte „Herzblut und Engagement“, mit dem die „zehn Botschafter für die Stadt Gütersloh“ ihre Aufgaben angegangen sind.

Zertifikate erhielten: Johannes Hassenewert, Daniela Toman, Klaus Gottenströter, Hannu Peters, Marc Tecklenborg, Klaus Papstein, Brunhilde Kohls, Ludger Settertobulte, Walter Holtkamp, Monika Geißler.

 

Bild: „Piloten“ für Flughafenrundfahren: Zertifizierte Stadtführer mit ihren „Ausbildern“ und Andreas Kimpel (r.), der die Zertifikate übergab.

Teile diesen Artikel: