28. April 2021 / Hilfe und Beratung

Online Vortrag zum Schutz vor Eichenprozessionsspinnern

„Lebendige Gärten Gütersloh“

von VS

Im Rahmen der Vortragsreihe „Lebendige Gärten Gütersloh“ findet Anfang Mai ein online Vortrag zum Schutz vor Eichenprozessionsspinnern statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Langsam aber sicher kehrt der Frühling ein. Neben anderen Baumarten werden auch die Eichen wieder grün. Leider ist das auch der Start für den problematischen Eichenprozessionsspinner. Seit einigen Jahren hat er sich auch in Gütersloh stark verbreitet. Ab einem bestimmten Raupenstadium bildet er gesundheitsschädliche Brennhaare zur Abwehr von Fraßfeinden, die auch für den Menschen gesundheitliche Beschwerden hervorrufen. Auch in diesem Jahr muss mit einem zunehmenden Befall gerechnet werden. Wird ein Befall entdeckt, müssen Vorkehrungen zum Schutz vor Gefahren und zur Bekämpfung ergriffen werden.

Aber, wie erkennt oder unterscheidet ihn von harmlosen Arten? Wie können sich Grundstückseigentümer schützen, wie kann er bekämpft werden? Antworten auf diese Fragen und hilfreiche Informationen gibt es in einem Online-Vortrag der Volkshochschule am Mittwoch, 5. Mai, von 19.30 bis 20.30 Uhr. Dozentin ist Beate Gahlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh. 

Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Gütersloh auf der Internetseite oder per Telefon (05241/822925) entgegen. Wer sich per Email anmelden möchte: vhs@guetersloh.de. Der nach Anmeldung versendete Zugangslink wird zum Vortragsbeginn fei geschaltet. Anmeldeschluss ist Dienstag, 4. Mai. Der Vortrag ist kostenlos. 

Bildquelle: ©pixabay.com 

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...
Impfbarometer für den Kreis Gütersloh online
Aktuell

Impf-Fortschritt im Internet nachvollziehbar

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Rund zwei Prozent Corona-Variante aus Indien
Allgemeines

Bisher ist die neu als besorgniserregend eingestufte Mutante B.1.617 aus Indien nur in wenigen Proben nachgewiesen. Doch die Tendenz ist steigend.

weiterlesen...
Bundesweite 7-Tage-Inzidenz nähert sich der 100
Allgemeines

Die Zeichen stehen auf Entspannung: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt. Und auch ein anderer wichtiger Kennwert deutet darauf hin, dass die dritte Corona-Welle abklingt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner