10. Januar 2022 / Polizeimeldung

Unbekannte erbeuten Bargeld

Zeugenaufruf

Polizeimeldung
von VS

Am vergangenen Samstag wurde Bargeld aus der Kasse eines Buchladens gestohlen. Dabei wurde wahrscheinlich eine Mitarbeiterin in ein längeres Gespräch verwickelt, damit in dieser Zeit das Geld gestohlen werden konnte. Die Polizei sucht Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei Gütersloh:

Am Samstagnachmittag (08.01., 15.00 Uhr) wurde die Polizei über einen Diebstahl in einem Buchladen an der Münsterstraße informiert.

Gegen 14.25 Uhr betrat ein Mann den Laden und verwickelte eine Mitarbeiterin in ein längeres Gespräch. Anschließend verließ er den Laden. Kurze Zeit später bemerkte die Mitarbeiterin den Diebstahl von Bargeld aus der Kasse. Es ist wahrscheinlich, dass die Mitarbeiterin bewusst abgelenkt worden ist, um den Zeitraum für den Griff in die Kasse zu nutzen.

Der in Erscheinung getretene Mann konnte wie folgt beschrieben werden: Er war ca. 20 - 30 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er sprach in deutscher Sprache ohne Akzent, hatte braune Haare und trug eine Cappy. Er trug einen blauen Mund-Nasen Schutz mit einem "Lacoste" Aufdruck. Zudem war er mit einer Daunenjacke- oder Weste, Jeans und Sneakern bekleidet.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Diebstahl machen? Wer kann Hinweise zu dem beschriebenen Mann oder auch einem Mittäter geben? Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norwegen: Retuschierte Werbung muss gekennzeichnet werden
Allgemeines

«Perfekte» Haut, Wespentaille, weiß-strahlendes Lächeln: Was wir tagtäglich im Internet zu sehen bekommen, entspricht oft nicht der Realität - das kann krank machen. Norwegen wirkt dem nun entgegen.

weiterlesen...
Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 682,7
Allgemeines

Das RKI registiert 113.099 Corona-Neuinfektionen. Innerhalb eines Tages sind 84 Menschen an einer Erkrankung mit dem Virus gestorben. Die Datenlage ist weiterhin undurchsichtig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner