17. August 2022 / Wissenswertes

Konflikte, Krisen, Wandel – welche Zukunft erwartet uns?

Stadt Gütersloh lädt zur Podiumsdiskussion am Sonntag, 21. August, 16 Uhr, ein

von VS

Bis morgen können sich alle Interessierten zu der Podiumsdiskussion an diesem Sonntag anmelden. Das Thema der Diskussion wird die dynamische Macht- und Wirtschaftspolitik, der Klimawandel, globale Migration und neue Formen der Mobilität im Rahmen der künftigen Stadtentwicklung sein.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Konflikte, Krisen, Wandel – welche Zukunft erwartet uns? Unter dieser Fragestellung steht eine Podiumsdiskussion, zu der die Stadt Gütersloh für Sonntag, 21. August, 16:00 Uhr, auf die Studiobühne des Theaters Gütersloh einlädt. Die Veranstaltung bildet den Schlusspunkt der gemeinsamen Ausstellung „Zwei Wege – ein Europa“ der Partnerstädte Châteauroux und Gütersloh im Gütersloher Stadtmuseum. Die Schau zeichnet noch bis kommenden Sonntag die Stadtentwicklung, die Geschichte und als Ergebnis dieser Zeit den Stand heute nach. Auf die Aufbruchsstimmung in den 50er Jahren folgten die Friedensdemonstrationen in den 70er Jahren und die Wiedervereinigung in den 90ern.

Zu den allgegenwärtigen Themen der Neuzeit gehören eine aktuell bedrohlich dynamische Macht- und Wirtschaftspolitik, der Klimawandel, globale Migration oder auch neue Formen der Mobilität. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Podiumsdiskussion am 21. August setzen sich insbesondere mit Blick auf die künftige Stadtentwicklung mit diesen Themen auseinander. Es sind Moderator Dr. Michael Zirbel, ehemaliger Leiter des Fachbereichs Planung der Stadt Gütersloh, Maria Unger (Bürgermeisterin a.D.), Prof. Rolf-Egon Westerheide, Vorsitzender des Ausschusses für Stadtplanung der Architektenkammer NRW, Stadtplanerin Prof. Bettina Mons (FH Bielefeld) und Johanna Löhr, Sprecherin des Jugendparlaments Gütersloh.

Alle Interessierten sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist bis Donnerstag, 18. August, erforderlich per E-Mail (kathrin.groth@guetersloh.de) oder telefonisch unter 05241/82-2255.

Bild: ©Pexels.com/fauxels

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

174 Tote bei Massenpanik nach Fußball-Spiel in Indonesien
Allgemeines

Nach einem Fußball-Spiel in Indonesien kommt es zu Ausschreitungen und einer Massenpanik. Mindestens 174 Menschen sterben. Die Regierung und Menschenrechtler fordern eine Untersuchung.

weiterlesen...
Teresa Enke: Akzeptanz für depressive Menschen schaffen
Allgemeines

Sich in die Betroffenen hineinzufühlen, fällt Angehörigen von Depressiven oft schwer. Das will Teresa Enke, die Witwe des Torwarts Robert Enke, ändern. Eines wünscht sie sich besonders.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gemeinsames Lernen mit Nachhaltigkeit und in Vielfalt
Wissenswertes

Neues vhs-Jahresprogramm 2022/23 und Semesterstart am 12. September

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner