13. September 2020 / Wusstest du das?

Herbst-Ferienspiele: Anmeldephase gestartet

Anmeldungen bis zum 20. September nur online

©Pixabay.com
von VS

Nach den Sommerferienspielen bietet die Stadt Gütersloh dieses Jahr auch Herbstferienspiele an. Sowohl sportliche als auch kreative Angebote gibt es für 5-17-jährige Jungen und Mädchen. 

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

In diesen Herbstferien bietet die Stadt Gütersloh mit Unterstützung der Miele-Stiftung wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Trotz Anforderungen an Abstand und Hygiene durch die Corona-Bestimmung, ist es gelungen, eine vielfältige Themenpalette an Angeboten, die sich an Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 17 Jahren richten, zusammenzustellen. Die Anmeldung erfolgt bis zum 20. September ausschließlich online über die Seite www.ferienspiele.guetersloh.de. Unter allen Online-Anmeldungen werden die zur Verfügung stehenden Plätze verlost. Wer einen Teilnahmeplatz erhält, wird per E-Mail benachrichtigt.

Mit Angeboten wie Fußball für Mädchen, Volleyball, Tischtennis, Klettern im Hochseilgarten, einer Schiedsrichterausbildung im Fußball und einem einwöchigen BALI-Sportscamp bieten die Herbst-Ferienspiele viele sportliche Aktivitäten. Weitere tolle Angebote gibt es im Kreativbereich, darunter eine Kreativwerkstatt, in der das Basteln von „Explosionsboxen“ sowie das Gestalten eigener Karten im Mittelpunkt stehen. Auch für die ganze Familie ist etwas dabei: „Geocaching“ bringt Spaß und Freude für Klein und Groß.  Das gesamte Programm gibt es unter www.ferienspiele.guetersloh.de.
 
Für alle Kurse gilt: Es wird auf die aktuellen Schutzmaßnahmen wie Anforderungen an Abstand und Hygiene geachtet. Die Kinder und Jugendlichen werden in feste Bezugsgruppen aufgeteilt. Eine offene Betreuung ist daher in diesem Herbst-Ferienangebot ausgeschlossen.  
 
Weitere Informationen gibt es bei Nadine Becker-Kleinemas im Fachbereich Schule und Jugend der Stadt Gütersloh, Telefon 05241/823333 oder per Mail an nadine.becker-kleinemas@guetersloh.de, und bei Amelie Vogt, ebenfalls im Fachbereich Schule und Jugend, Telefon 05241/823567 oder per E-Mail an amelie.vogt@guetersloh.de.

Meistgelesene Artikel

Lockdown-Verlängerung und keine Lockerungen an Ostern
Aktuell

Kurzübersicht zum Beschluss des Bund-Länder-Treffens

weiterlesen...
Straße wird zu Ehren Reinhard Mohns umbenannt
Wusstest du das?

Befürwortung der Anregung des Heimatvereins Gütersloh

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Immobilienpreise steigen weiter
Wusstest du das?

Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Gütersloh

weiterlesen...
Wie sind die Osterbräuche entstanden?
Wusstest du das?

Ostereier, Osterhase und Co.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner