3. März 2021 / Aktuell

Oster-Ferienspiele: Anmeldephase gestartet

Anmeldungen bis zum 14. März nur online

Die Ferienspiele finden auch dieses Jahr statt
von VS

Auch in den diesjährigen Osterferien gibt es wieder die Ferienspiele mit  vielen unterschiedlichen Angeboten. Anmeldungen werden bis zum 14. März online entgegengenommen.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

In den Osterferien bietet die Stadt Gütersloh mit Unterstützung der Miele-Stiftung vom 29. März bis zum 10. April wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Trotz Anforderungen an Abstand und Hygiene durch die Corona-Bestimmung, ist es gelungen, eine vielfältige Themenpalette an Angeboten, die sich an Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 17 Jahren richten, zusammenzustellen. Die Anmeldung erfolgt bis zum 14. März ausschließlich online auf der Internetseite www.ferienspiele.guetersloh.de. Unter allen Online-Anmeldungen werden die zur Verfügung stehenden Plätze verlost. Die Kinder beziehungsweise Eltern werden anschließend per E-Mail über die Teilnahme benachrichtigt.
 
Sportliche Aktivitäten bieten die Oster-Ferienspiele mit Angeboten wie Klettern im Hochseilgarten und dem Kurs „Beweg dich!“. Weitere tolle Angebote gibt es im Kreativbereich, darunter eine Kreativwerkstatt, in der das Basteln von „Explosionsboxen“ sowie das Gestalten eigener Karten möglich ist. Wer seine Träume einfangen will, kann im Kurs „Traumfänger“ seinen eigenen Traumfänger basteln. Auch für die ganze Familie ist etwas dabei: „Geocaching“ bringt Spaß und Freude für Klein und Groß.  Das gesamte Programm gibt es unter www.ferienspiele.guetersloh.de.
 
Für alle Kurse gilt: Es wird auf die aktuellen Schutzmaßnahmen wie Anforderungen an Abstand und Hygiene geachtet. Die Kinder und Jugendlichen werden in feste Bezugsgruppen aufgeteilt. Eine offene Betreuung ist daher im diesjährigen Oster-Ferienangebot ausgeschlossen. Sollten nach der im Zeitraum der Osterferien gültigen Corona-Schutzverordnung keine Kleingruppen erlaubt sein, werden einige Kurse abgesagt oder zu Online-Kursen umgestaltet.
 
Weitere Informationen gibt es bei Nadine Becker-Kleinemas im Fachbereich Schule und Jugend der Stadt Gütersloh, Telefon 05241/823333 oder per Mail an nadine.becker-kleinemas@guetersloh.de, und bei Sara Kazara, ebenfalls im Fachbereich Schule und Jugend, Telefon 05241/823567 oder per E-Mail an sara.kazara@guetersloh.de.

Bildquelle: ©

Meistgelesene Artikel

Änderungen bei der Laubabfuhr
Aktueller Hinweis

Sammlung startet Anfang November

weiterlesen...
Ermitteln wie ein Detektiv
Für die ganze Familie

Ein Spiel für die ganze Familie

weiterlesen...
Einbruch in Werkstatt
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Polizei: Waffe von Baldwin am Set enthielt scharfe Munition
Allgemeines

Eine Woche nach dem tödlichen Schuss am Filmset von US-Star Alec Baldwin stellt die Polizei klar: Die Waffe enthielt scharfe Munition. Die Staatsanwaltschaft schließt eine spätere Anklage nicht aus.

weiterlesen...
Kita-Personal wünscht sich bessere Vorlese-Bedingungen
Allgemeines

Viele Eltern haben keine Zeit, ihren Kindern etwas vorzulesen - dabei ist Vorlesen für die Entwicklung enorm wichtig. Die Hoffnung: dass in der Kita vorgelesen wird. Aber klappt das?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Impfzentrum: Container bei Bessmann schließt Mittwoch
Aktuell

Skeptiker scheinen Johnson&Johnson zu bevorzugen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner