4. Januar 2022 / Aktueller Hinweis

Impfteam kommt nach Werther (Westf.), Rheda-Wiedenbrück und Borgholzhausen

Impfungen ab 16 Jahren in der kommenden Woche

von JR

In der kommenden Woche sind mobile Impfstationen an drei Standorten in Gütersloh geplant. Es sind Erst- und Zweitimpfungen und Boosterimpfungen möglich. 

Pressemitteilung des Kreis Gütersloh:

Das Team der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Gütersloh hat in der kommenden Woche drei mobile Impfstationen geplant. Am Dienstag, 11. Januar, impft das Team im ehemaligen DRK-Testzentrum in Werther (Westf.) an der Engerstraße 12 von 15 bis 19 Uhr. Am Donnerstag, 13. Januar, geht’s nach Rheda-Wiedenbrück in die Schützenhalle Batenhorst. Dort ist das Team von 15 bis 18 Uhr im Einsatz. Am Samstag, 15. Januar, können sich Impfwillige von 11 bis 15 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Borgholzhausen, Kampgarten 1, ihren Piks abholen. Personen ab 16 Jahren können sich bei den mobilen Impfstationen ihre Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung geben lassen.

Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson&Johnson. Moderna wird nicht an Personen unter 30 Jahren verimpft, Johnson &Johnson nicht an Frauen unter 40 Jahren. Schwangere und Stillende bekommen Biontech. Je nach Verfügbarkeit kann es vorkommen, dass an einem Tag mehr Impfstoff des einen oder anderen Herstellers zum Einsatz kommt. Eine freie Impfstoffwahl gibt es nicht.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, auf dem die Identität und die Wohnadresse genannt wird. Bei Zweit- und Auffrischungsimpfungen ist der Impfpass mitzubringen. Bei Erstimpfungen ist dies nicht zwingend erforderlich. Im Idealfall bringen Impfwillige zusätzlich ihre Gesundheitskarte mit.

Weitere mobile Impfstationen finden sich unter www.kreis-guetersloh.de/impfung

Bild: Pixabay / ronstik

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hohes Passagieraufkommen am Hamburger Flughafen
Allgemeines

Ab in den Urlaub! Am Hamburger Flughafen war schon in den frühen Morgenstunden viel los. Es kam zu Wartezeiten von bis zu 60 Minuten vor den Sicherheitskontrollen.

weiterlesen...
Ausgefallener Weihnachtsmarkt nun im Juli
Allgemeines

Dampfende Glühweintassen, Nelken- und Zimtdüfte, Kerzenschein und Adventslieder - viele fiebern landauf, landab den Weihnachtsmärkten im Dezember entgegen. Corona hatte dies zuletzt unmöglich gemacht. In Schwaben wird daher Weihnachten nun im Sommer zelebriert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner