18. November 2021 / Allgemeines

500.000 Blumenzwiebeln als Hoffnungszeichen im Ahrtal

Das Ahrtal soll im kommenden Jahr wieder erblühen. Eine halbe Millionen Blumenzwiebeln will das Dienstleistungszentrum Landlicher Raum an die Bewohnerinnen und Bewohner kostenlos verteilen.

Auch Monate nach der Flutkatastrophe kehrt das Alltagsleben in die zerstörten Orte im Ahrtal nur sehr zögerlich zurück. Blumen sollen helfen, die Orte wieder schöner zu machen.
von dpa

Rund vier Monate nach der Flutkatastrophe soll im Ahrtal mit der Verteilung von einer halben Million Blumenzwiebeln ein symbolisches Zeichen der Hoffnung und Zuversicht gesetzt werden.

Mit der Aktion «Blühendes Ahrtal» will das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR) seine Solidarität und Unterstützung für die Menschen vor Ort ausdrücken, teilte die Landesbehörde am Donnerstag mit.

Bis zum 22. November werden 500.000 kostenlose Blumenzwiebeln an die Bewohnerinnen und Bewohner des Ahrtals verteilt. Übrig gebliebene Zwiebeln sollen durch die Gemeinde in öffentliche Beete gesetzt werden.

Finanziert wird die Aktion durch Spendengelder der Bürgerstiftung der VR-Bank Rhein-Ahr-Eifel sowie der Kreissparkasse Ahrweiler. Auch die Stadt Neustadt an der Weinstraße unterstützt das Projekt.


Bildnachweis: © Boris Roessler/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Trümmerfeld» auf A5: Lkw schiebt Leitplanke auf Gegenspur
Allgemeines

Drei Verletzte, mindestens neun demolierte Fahrzeuge: Nach einem Lkw-Unfall wird die A5 Fahrtrichtung Norden zwischenzeitlich komplett gesperrt.

weiterlesen...
Kommt der «Paris-Moment»? Weltnaturgipfel startet in Kanada
Allgemeines

Parallel zur Klimakrise gibt es eine Biodiversitätskrise: Viele Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Auf einem Gipfel soll nun dagegen vorgegangen werden, die Erwartungen sind gemischt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Trümmerfeld» auf A5: Lkw schiebt Leitplanke auf Gegenspur
Allgemeines

Drei Verletzte, mindestens neun demolierte Fahrzeuge: Nach einem Lkw-Unfall wird die A5 Fahrtrichtung Norden zwischenzeitlich komplett gesperrt.

weiterlesen...
Kommt der «Paris-Moment»? Weltnaturgipfel startet in Kanada
Allgemeines

Parallel zur Klimakrise gibt es eine Biodiversitätskrise: Viele Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Auf einem Gipfel soll nun dagegen vorgegangen werden, die Erwartungen sind gemischt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner