7. Dezember 2021 / Allgemeines

Achteinhalb Jahre Haft im Prozess um Kastrationen

Der Angeklagte in diesem Prozess am Landgericht München soll mehrere Männer auf deren eigenen Wunsch hin kastriert haben. Jetzt wurde er verurteilt.

Der Angeklagte soll mehrere Männer auf deren eigenen Wunsch hin kastriert haben. Jetzt wurde er verurteilt.
von dpa

Ein 67 Jahre alter Mann, der zugegeben hat, mehreren Männern auf deren Wunsch die Hoden entfernt zu haben, muss acht Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

Das Landgericht München II verurteilte den Angeklagten am Dienstag wegen schwerer, gefährlicher und einfacher Körperverletzung. Ursprünglich war er auch wegen Mordes durch Unterlassen angeklagt gewesen, weil ein Mann nach der Behandlung gestorben war.

Der angeklagte Elektriker hatte eingeräumt, in Sadisten-Foren im Internet «Kastrationen» angeboten zu haben. Mehrere Männer zahlten ihm demnach Geld dafür, dass er sie beispielsweise folterte und die Hoden entfernte. Die Staatsanwaltschaft hatte wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung elf Jahre Haft, die Verteidigung nicht mehr als sieben Jahre gefordert.


Bildnachweis: © Sven Hoppe/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Am 01. Mai ist Saisoneröffnung im Tennisclub der Zukunft!
Sport in Gütersloh

Kommt vorbei und genießt ein abwechslungsreiches Programm

weiterlesen...
Alentejo – unberührtes Portugal
Good Vibes

Das Reisebüro Kleine Fluchten Gütersloh präsentiert einen Reisebericht

weiterlesen...
Ein Platz für Trauer und Gespräch im Stadtpark
Hilfe und Beratung

An der Trauerbank stehen Trauerbegleiter für Gespräche bereit

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 50 Tote bei Angriff im Osten von Burkina Faso
Allgemeines

Dürren, Hunger und terroristische Gruppen: Burkina Faso ist ein krisengeschütteltes Land. Nun kamen 50 Menschen ums Leben - einen ähnlichen Angriff hatte es erst vor wenigen Tagen gegeben.

weiterlesen...
Schulmassaker: Todesschütze nach einer Stunde erschossen
Allgemeines

Das Schulmassaker in Texas hat den Streit über eine Reform der Waffengesetze in den USA neu angefacht. Mit Spannung wird der Auftritt eines der prominentesten Gegner schärferer Regeln erwartet.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rund 50 Tote bei Angriff im Osten von Burkina Faso
Allgemeines

Dürren, Hunger und terroristische Gruppen: Burkina Faso ist ein krisengeschütteltes Land. Nun kamen 50 Menschen ums Leben - einen ähnlichen Angriff hatte es erst vor wenigen Tagen gegeben.

weiterlesen...
Schulmassaker: Todesschütze nach einer Stunde erschossen
Allgemeines

Das Schulmassaker in Texas hat den Streit über eine Reform der Waffengesetze in den USA neu angefacht. Mit Spannung wird der Auftritt eines der prominentesten Gegner schärferer Regeln erwartet.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner