Aktuelles

Das Straßenkünstlerfestival der Michaeliswoche

Das Straßenkünstlerfestival der Michaeliswoche

Das Straßenkünstlerfestival in Gütersloh stellt ein besonderes Highlight während der Michaeliswoche dar.

Die Gütersloh Marketing hat zusammen mit dem künstlerischen Berater Andreas „Krawalli“ Wetzig aus über 100 Bewerbungen aus der ganzen Welt die sieben besten Shows ausgewählt. Die Straßenkünstler bieten in jeweils 30- minütigen Shows Comedy, Akrobatik auf dem Seil, auf dem Boden und am Trapez sowie Stuntshows und Jonglage. „Krawalli“ moderiert den abwechslungsreichen „Straßenfiffi“, der von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh unterstützt wird.

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über den Zeitplan und stellen Ihnen die einzelnen Künstler genauer vor:

13 Uhr: La Tanik – Straßenkunst mit Hula Hoop-Reifen

Die Artistin La Tanik verwandelt den Berliner Platz mit Hula Hoop’s, fliegenden Hüten und Tanzeinlagen in einen glamourösen Salon. Dabei bindet sie gerne auch Zuschauer in die Show mit ein.

13.45 Uhr: Katay Santos – Straßenkunst mit Comedy

Katay Santos zeigt eine große Zirkus Show mit atemberaubender Akrobatik auf Stühlen und riskanten Nummern mit chinesischem Porzellan. Mit der speziellen Kombination aus Improvisation und Spiel, ist “Santos Circus Show” ein besonderes Vergnügen für die ganze Familie.

14.30 Uhr: Gera Circus – Straßenkunst mit Seilartistik und Jonglage

The Rope ist eine Zirkus Show mit Jonglage und Akrobatik. Die Zutaten: Ein dickes Seil, Keulen, Ringe und Bälle. Zunächst wärmen sich acht Freiwillige beim Tauziehen auf. Der Artist „Herr Gera“ balanciert dann über das Seil, das von den Freiwilligen gehalten wird, und jongliert mit brennenden Gegenständen. Beim Höhepunkt der Show steht der Akrobat auf einem riesigen Ball, jongliert mit Keulen und balanciert gleichzeitig einen Besen auf seinem Kinn.

15.15 Uhr: Liv & Tobi – Straßenkunst mit Trapezartistik

Das Artistenpaar Liv & Tobi verbindet Elemente des Zirkus, Tanz und Theater und zeigt atemberaubende Trapez-Akrobatik.

16 Uhr: Cronopia – Straßenkunst mit Akrobatik

Die „Kautschuk-Queen“ Cronopia aus Argentinien zeigt bei ihrer 'Maromas' nicht nur Handstand oder Jonglage mit Hüten, sondern auch extreme Verrenkungen und Contorsions-Artistik. 

16.45 Uhr: Duo Masawa - Straßenkunst mit Tanzinszenierung

Das italienisch-argentinische Duo Masawa präsentiert die Show “Involution”, die sich mit der wachsenden Abhängigkeit von neuen technischen Entwicklungen beschäftigt. Eine atemberaubende Inszenierung, die mit verschiedenen Elementen des Contemporary Dance, Hand-auf-Hand-Akrobatik und Jonglage überzeugt.

17.30 Uhr: Zach Washer –Straßenkunst mit akrobatischer Stunt-Show

Zaktakular alias Zach Washer kommt aus Auckland und präsentiert eine akrobatische Stunt-Show mit einem Cyr-Rad und einem sehr instabilen Tisch. Spektakulär: Der finale Handstand-Stunt.

Der Eintritt ist frei. Nach jeder Show geht der Hut herum.

Teile diesen Artikel: