8. August 2021 / Allgemeines

Eine Tonne Kokain in Container in Südafrika beschlagnahmt

Die in Durban beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenwert von umgerechnet 29 Millionen Euro. Gefunden wurden sie in einem Schiffscontainer des KfZ-Herstellers Scania.

Die beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenwert von umgerechnet 29 Millionen Euro.
von dpa

In der südafrikanischen Hafenstadt Durban ist nach Angaben einer Spezialeinheit der Polizei eine Tonne Kokain beschlagnahmt worden.

Die Drogen mit einem Straßenwert von umgerechnet 29 Millionen Euro wurden demnach in einem Schiffscontainer mit Lkw-Teilen des zu VW-gehörigen Kfz-Herstellers Scania gefunden, sagte die Polizeieinheit Hawks. Erste Ermittlungen wiesen darauf hin, dass das Kokain heimlich aus dem Container entfernt und das Containersiegel mit einer Kopie ersetzt werden sollte. Die Suche nach den Tätern dauere noch an, hieß es.

Zusammenhang mit Drogenfund im Juli vermutet

Die Polizei nimmt an, dass der Drogenfund in Zusammenhang mit einer Beschlagnahmung von 715 Kilo Kokain in der Wirtschaftsmetropole Johannesburg im Juli steht, bei der die Drogen ebenfalls in einem Scania-Container getarnt wurden. Ursprungsort der Drogen sei damals der brasilianische Hafen in Santos gewesen, hieß es.

Seit März wurden in Südafrika nach Polizeiangaben mehr als vier Tonnen Kokain beschlagnahmt. Der Großteil der Drogen sei für andere Länder bestimmt gewesen, während rund 20 Prozent der Drogen als Zahlung an die Schmuggler und den Konsum innerhalb Südafrikas bestimmt waren, so die Polizei.


Bildnachweis: © Polizei/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Am 01. Mai ist Saisoneröffnung im Tennisclub der Zukunft!
Sport in Gütersloh

Kommt vorbei und genießt ein abwechslungsreiches Programm

weiterlesen...
Alentejo – unberührtes Portugal
Good Vibes

Das Reisebüro Kleine Fluchten Gütersloh präsentiert einen Reisebericht

weiterlesen...
Ein Platz für Trauer und Gespräch im Stadtpark
Hilfe und Beratung

An der Trauerbank stehen Trauerbegleiter für Gespräche bereit

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schulmassaker: Täter hatte Kontakt zu Mädchen in Frankfurt
Allgemeines

Das Schulmassaker in Texas hat den Streit über eine Reform der Waffengesetze in den USA neu angefacht. Mit Spannung wird der Auftritt eines der prominentesten Gegner schärferer Regeln erwartet.

weiterlesen...
Zwei Tote bei Explosion in Biodiesel-Fabrik in Nordspanien
Allgemeines

Flammen und dichter Rauch stiegen nach einer Explosion im spanischen Rioja in einer Biodiesel-Fabrik auf. Die Ursache ist noch unklar, weitere Explosionen nicht auszuschließen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schulmassaker: Täter hatte Kontakt zu Mädchen in Frankfurt
Allgemeines

Das Schulmassaker in Texas hat den Streit über eine Reform der Waffengesetze in den USA neu angefacht. Mit Spannung wird der Auftritt eines der prominentesten Gegner schärferer Regeln erwartet.

weiterlesen...
Zwei Tote bei Explosion in Biodiesel-Fabrik in Nordspanien
Allgemeines

Flammen und dichter Rauch stiegen nach einer Explosion im spanischen Rioja in einer Biodiesel-Fabrik auf. Die Ursache ist noch unklar, weitere Explosionen nicht auszuschließen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner