8. August 2021 / Allgemeines

Eine Tonne Kokain in Container in Südafrika beschlagnahmt

Die in Durban beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenwert von umgerechnet 29 Millionen Euro. Gefunden wurden sie in einem Schiffscontainer des KfZ-Herstellers Scania.

Die beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenwert von umgerechnet 29 Millionen Euro.
von dpa

In der südafrikanischen Hafenstadt Durban ist nach Angaben einer Spezialeinheit der Polizei eine Tonne Kokain beschlagnahmt worden.

Die Drogen mit einem Straßenwert von umgerechnet 29 Millionen Euro wurden demnach in einem Schiffscontainer mit Lkw-Teilen des zu VW-gehörigen Kfz-Herstellers Scania gefunden, sagte die Polizeieinheit Hawks. Erste Ermittlungen wiesen darauf hin, dass das Kokain heimlich aus dem Container entfernt und das Containersiegel mit einer Kopie ersetzt werden sollte. Die Suche nach den Tätern dauere noch an, hieß es.

Zusammenhang mit Drogenfund im Juli vermutet

Die Polizei nimmt an, dass der Drogenfund in Zusammenhang mit einer Beschlagnahmung von 715 Kilo Kokain in der Wirtschaftsmetropole Johannesburg im Juli steht, bei der die Drogen ebenfalls in einem Scania-Container getarnt wurden. Ursprungsort der Drogen sei damals der brasilianische Hafen in Santos gewesen, hieß es.

Seit März wurden in Südafrika nach Polizeiangaben mehr als vier Tonnen Kokain beschlagnahmt. Der Großteil der Drogen sei für andere Länder bestimmt gewesen, während rund 20 Prozent der Drogen als Zahlung an die Schmuggler und den Konsum innerhalb Südafrikas bestimmt waren, so die Polizei.


Bildnachweis: © Polizei/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

„DJs in Town“ - auf vier Plätzen in der Innenstadt
Veranstaltung

Finale: Gütersloher Kultursommer geht am Wochenende auf die Zielgerade

weiterlesen...

Neueste Artikel:

432 Millionen Dollar gewonnen: Glückslos aus Pizzabude
Allgemeines

In einer Pizzabude kann man nicht nur seinen Hunger stillen. In einer Pizzabude kann man auch ein Vermögen machen.

weiterlesen...
Fall Maurice K.: Urteil wegen Körperverletzung bestätigt
Allgemeines

Zwei Jugendliche können sich nicht leiden und verabreden sich zu einer Schlägerei. Mehrere Schaulustige mischen sich ein - einer der beiden Kontrahenten stirbt.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

432 Millionen Dollar gewonnen: Glückslos aus Pizzabude
Allgemeines

In einer Pizzabude kann man nicht nur seinen Hunger stillen. In einer Pizzabude kann man auch ein Vermögen machen.

weiterlesen...
Fall Maurice K.: Urteil wegen Körperverletzung bestätigt
Allgemeines

Zwei Jugendliche können sich nicht leiden und verabreden sich zu einer Schlägerei. Mehrere Schaulustige mischen sich ein - einer der beiden Kontrahenten stirbt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner