8. August 2021 / Für die Karriere

Stadtwerke begrüßen zehn neue Auszubildende

Industriekaufleute, Elektroniker, Kfz-Mechatroniker, Chemielaboranten und Fachinformatiker

von VS

Zehn junge Menschen sind in die Ausbildung bei den Stadtwerken Gütersloh gestartet. Der Stadtwerke-Geschäftsführer und der Geschäftsführer der Netzgesellschaft Gütersloh begrüßten die Auszubildenden an Ihrem ersten Tag.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Zum 1. August sind zehn junge Menschen in ihre Ausbildung bei der Unternehmensgruppe Stadtwerke Gütersloh gestartet.  Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda und Bernd Kerner, Geschäftsführer Netzgesellschaft Gütersloh, begrüßten die Auszubildenden und stimmten sie auf ihren neuen Lebensabschnitt als „Stadtwerker“ ein. Schließlich haben sich die jungen Menschen für eine Ausbildung in einem lokalen Versorgungsunternehmen entschieden, das rund um die Uhr und in ganz verschiedenen Lebensbereichen für die Menschen in Gütersloh da ist. Ganz nach dem Stadtwerke-Slogan „Aus Leidenschaft für Ihren Alltag“ werden die Nachwuchskräfte in den kommenden Jahren mit ganz unterschiedlichen Tätigkeiten ihren Teil zur Versorgungsqualität beitragen. 

Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda stellte den neuen Auszubildenden deshalb eine spannende Zeit in Aussicht: »So unterschiedlich die einzelnen Ausbildungsberufe in der Unternehmensgruppe auch sind, alle Nachwuchskräfte erwartet bei uns eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildungszeit.« Zwar stehe der Ausbildungsbeginn auch in diesem Jahr unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie. »Doch ich bin sicher, dass wir dies mit gemeinsamem Engagement, hohem Verantwortungsbewusstsein und digitalen Lösungen meistern werden.« Auch Bernd Kerner freute sich mit den neuen Auszubildenden über den Start eines neuen, spannenden Lebensabschnitts: »Mit dem Beginn einer Ausbildung ist der erste Schritt für eine erfolgreiche berufliche Zukunft gemacht. Am Ende ihrer Ausbildung werden Sie als qualifizierte Fachkräfte vor uns stehen, denen viele Möglichkeiten für eine erfolgreiche berufliche Zukunft offenstehen.«

Die Ausbildung und Förderung von Nachwuchskräften genießt in der Unternehmensgruppe einen hohen Stellenwert. Regelmäßig schließen Stadtwerke-Azubis mit sehr guten Abschlussleistungen ihre Ausbildung ab. Einige Eigengewächse bekleiden inzwischen selbst leitende Positionen in der Unternehmensgruppe.

Derzeit läuft bereits die Bewerbungsfrist für das Jahr 2022. Noch bis zum 31. August 2021 können sich Interessierte für eine Ausbildung in der Unternehmensgruppe bewerben. Alle Infos gibt es hier.

Foto: Freuen sich auf eine spannende Ausbildungszeit: (von links) Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda, Ausbilderin Linda Schwier, Jonas Wöhe, Luis Gollan, Stefano Trimarchi, Michael Heinemann, Gabriela Bulut, Gavin Drücker, Umut Koç, David Freilich, Nils Aulenbach, Jannik Seifert und Netzgesellschafts-Geschäftsführer Bernd Kerner.

Bildquelle: ©Stadt Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an
Allgemeines

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

weiterlesen...
Ermittler nach Gold-Diebstahl aus Museum zuversichtlich
Allgemeines

Der Einbruch ins Keltenmuseum habe die Ermittler gepackt, heißt es aus dem LKA. Schließlich geht es um einen echten Goldschatz mit Millionenwert. Die Wochenendarbeit scheint sich ausgezahlt zu haben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Teilzeitausbildung in der Pflege
Für die Karriere

Start am 01. April 2023

weiterlesen...
Starte Deine Karriere als Vermögensberater (m/w/d)
Für die Karriere

Bei unserem Partner Dennis Hantke

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner