18. August 2021 / Allgemeines

Einmal um die ganze Welt

19 Jahre ist sie alt: Jetzt hat Zara Ruthermord mit ihrem Flugzeug Richtung Weltrekord abgehoben. Sie will die Erde einmal umrunden.

Zara Rutherford vor dem Start.
von dpa

Die 19-jährige Zara Rutherford hat von Belgien aus ihren Flug um die Erde gestartet. Die belgisch-britische Pilotin hob am Mittwochvormittag in ihrem Ultraleichtflugzeug aus der Stadt Kortrijk ab, wie unter anderem die BBC berichtete.

Läuft alles nach Plan, wird sie rund drei Monate unterwegs sein und in 90 Stopps den Planeten umrunden. Rutherford will damit die jüngste Frau der Welt werden, die diesen Flug alleine unternommen hat. Bislang hält diesen Weltrekord die US-Amerikanerin Shaesta Waiz, die im Alter von 30 Jahren allein den Planeten umflog.

Männlicher Rekordhalter ist ein 18-Jähriger - für Zara auch ein Zeichen der Ungleichheit zwischen den Geschlechtern. Sie hofft, mehr Mädchen für Naturwissenschaft und Luftverkehr begeistern zu können.

Rutherford selbst wurde das Fliegen in die Wiege gelegt. Sowohl ihre belgische Mutter als auch ihr englischer Vater sind Piloten. Schon mit wenigen Monaten wusste sie deshalb, wie das Cockpit eines Flugzeugs von innen aussieht. Etliche Flugmeilen folgten.

Mit 14 lernte die Schülerin, wie man einen Flieger steuert, und arbeitete auf ihren ersten Flugschein hin. «In dem Moment, in dem ich abhebe, vergesse ich alles Andere», erzählte Rutherford einige Tage vor ihrem Start der Deutschen Presse-Agentur.

Das Ultraleichtflugzeug, das die Schulabgängerin um die Welt fliegen will, gehört zur «Shark»-Serie und damit laut Herstellerangaben zu den schnellsten der Welt. Finanzieren wird Rutherford ihre Reisen mithilfe von Sponsoren und Ersparnissen.


Bildnachweis: © Virginia Mayo/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der Kreispolizeibehörde Gütersloh - Bargeld beschlagnahmt
Polizeimeldung

Kriminalität Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der...

weiterlesen...
«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Allgemeines

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Allgemeines

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...
Konzentration der giftigen Goldalge in Oder hoch
Allgemeines

Tote Fische, mehr Goldalgen - was ist mit der Oder los? Vor zwei Jahren starben dort massenhaft Fische. Die Behörden wollen nun auf Warnsignale reagieren. Eine Entwarnung gibt es nicht.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner