10. Oktober 2021 / Allgemeines

Erneut Patient aus Psychiatrie bei Heilbronn geflohen

Bereits vor zweieinhalb Wochen waren vier Männer aus einer geschlossenen Station der Klinik entkommen - darunter drei Straftäter, die als gefährlich gelten. Die Polizei warnt davor, Anhalter mitzunehmen.

Nach dem Vorfall vor zweieinhalb Wochen, bei dem vier zum Teil als gefährlich geltende Männer aus der Klinik bei Heilbronn geflohen waren, wird nach drei Flüchtigen noch gefahndet. (Arch...
von dpa

Erneut ist ein Patient aus der psychiatrischen Klinik in Weinsberg bei Heilbronn geflohen. Die Polizei suchte am Sonntag nach dem 40-Jährigen, wie die Beamten mitteilten.

Der Mann war auf einer offenen Station der Einrichtung untergebracht. Am Samstagabend setzte die Polizei bei der Suche in der Region auch einen Hubschrauber ein. Autofahrer in der Gegend sollten keine Anhalter mitnehmen, hieß es.

Bereits vor rund zweieinhalb Wochen waren vier Männer aus einer geschlossenen Station der Klinik ausgebrochen. Die Männer, darunter drei rechtskräftig verurteilte Straftäter, gelten als gefährlich.

Ein Mann wurde einen Tag nach der Flucht festgenommen, nach den übrigen Männern wird weiter gesucht. Einen Zusammenhang mit der Flucht des 40-Jährigen gebe es nicht, teilte eine Polizeisprecherin mit.


Bildnachweis: © Bernd Weißbrod/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

36-Jähriger in Dormagen erschossen - Zweite Leiche entdeckt
Allgemeines

In einem Kiosk in Dormagen fallen Schüsse. Menschen werden Zeugen der Erschießung eines 36-jährigen Mannes. Wenig später ist auch der mutmaßliche Schütze tot.

weiterlesen...
Methanausstoß beim Abfackeln von Erdgas höher als angenommen
Allgemeines

Bei der Ölförderung wird Erdgas freigesetzt und als Nebenprodukt ungenutzt verbrannt. Die Praxis ist umstritten. Eine Studie zeigt, dass die Klimawirkung womöglich größer ist als bisher gedacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

36-Jähriger in Dormagen erschossen - Zweite Leiche entdeckt
Allgemeines

In einem Kiosk in Dormagen fallen Schüsse. Menschen werden Zeugen der Erschießung eines 36-jährigen Mannes. Wenig später ist auch der mutmaßliche Schütze tot.

weiterlesen...
Methanausstoß beim Abfackeln von Erdgas höher als angenommen
Allgemeines

Bei der Ölförderung wird Erdgas freigesetzt und als Nebenprodukt ungenutzt verbrannt. Die Praxis ist umstritten. Eine Studie zeigt, dass die Klimawirkung womöglich größer ist als bisher gedacht.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner