17. Februar 2022 / Allgemeines

Ex-Polizeikollegen von Everard-Mörder in London angeklagt

Drei Polizisten sollen anstößige WhatsApp-Nachrichten mit dem Mörder der Londonerin Sarah Everard ausgetauscht haben. Sie müssen bald auf die Anklagebank.

Cressida Dick musste ihren Platz bei der Londoner Polizei räumen.
von dpa

Die Polizeibehörde Scotland Yard kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen heraus: Knapp ein Jahr nach dem Mord an der 33-jährigen Londonerin Sarah Everard durch einen Polizisten sind drei frühere Kollegen des Täters wegen grob anstößiger WhatsApp-Nachrichten angeklagt worden.

Wie die britische Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteile, handelte es sich um zwei aktive Polizisten und einen weiteren, der inzwischen aus dem Dienst ausgeschieden ist.

Die Anklage folgt auf die Ermittlung einer unabhängigen Behörde, die Vorgänge bei der Polizei untersucht. Demzufolge sollen die Polizisten mit dem mittlerweile verurteilten Mörder Everards, Wayne Couzens, frauenfeindliche und rassistische Nachrichten ausgetauscht haben. Die Angeklagten sollen im März vor Gericht erscheinen.

Londoner Polizei in der Kritik

Die Londoner Polizei ist in den vergangenen Jahren immer wieder enorm in die Kritik geraten - unter anderem, weil Polizisten sich Nachrichten mit diskriminierenden Inhalten schickten oder harsch gegen Demonstranten vorgingen. Ein Tiefpunkt war der Mord an Everard durch den Polizisten Couzens, der landesweit für Entsetzen sorgte.

Erst vor kurzem kündigte die stark unter Druck geratene Polizeichefin Cressida Dick ihren Rücktritt an, nachdem sie das Vertrauen des Londoner Bürgermeisters Sadiq Khan verloren hatte. Dieser traute ihr nicht mehr zu, den «notwendigen Kulturwandel» in der Metropolitan Police einzuleiten. Die Nachfolge auf dem wichtigen Posten ist offen.


Bildnachweis: © Victoria Jones/PA Wire/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Am 01. Mai ist Saisoneröffnung im Tennisclub der Zukunft!
Sport in Gütersloh

Kommt vorbei und genießt ein abwechslungsreiches Programm

weiterlesen...
Alentejo – unberührtes Portugal
Good Vibes

Das Reisebüro Kleine Fluchten Gütersloh präsentiert einen Reisebericht

weiterlesen...
Ein Platz für Trauer und Gespräch im Stadtpark
Hilfe und Beratung

An der Trauerbank stehen Trauerbegleiter für Gespräche bereit

weiterlesen...

Neueste Artikel

„Feuer und Flamme“ für die Sommerbeete im Botanischen
Good Vibes

Bepflanzung in diesem Jahr wird violett, rot, orange und gelb leuchten

weiterlesen...
Zwei Tote nach Unfall bei Pforzheim
Allgemeines

Ein Auto kommt von der Straße ab, fährt gegen einen Baum und beginnt zu brennen. Für die beiden insassaen geht der Unfall tödlich aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Tote nach Unfall bei Pforzheim
Allgemeines

Ein Auto kommt von der Straße ab, fährt gegen einen Baum und beginnt zu brennen. Für die beiden insassaen geht der Unfall tödlich aus.

weiterlesen...
Trump will nach Massaker in Texas mehr Waffen an Schulen
Allgemeines

Ein 18-Jähriger erschießt 21 Menschen mit einem Sturmgewehr in einer Kleinstadt. Das hält die Waffenlobby NRA nicht davon ab, ihre Jahrestagung abzuhalten. Ein prominenter Gast feiert dort seine Liebe zu Waffen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner