9. September 2021 / Allgemeines

Gasexplosion in Russland: Zahl der Todesopfer steigt

Die Unglücksursache ist noch nicht klar. Die Zahl der in den Trümmern des Hauses gefundenen Todesopfer ist inzwischen auf sieben gestiegen.

Rettungskräfte am Ort der Gasexplosion in Noginsk.
von dpa

Nach der Gasexplosion in einem neunstöckigen Wohnhaus in der Nähe der russischen Hauptstadt Moskau ist die Zahl der Todesopfer auf sieben gestiegen.

Am Donnerstag seien zwei weitere Leichen in den Trümmern gefunden worden, teilte der Rettungsdienst der Staatsagentur Ria Nowosti mit. Dabei soll es sich um zwei Mädchen handeln. Bei dem Unglück am Mittwoch in der Stadt Noginsk wurden zudem mindestens 15 Menschen verletzt.

Teile des Gebäudes waren durch die Wucht der Explosion zerstört worden. Die genaue Unglücksursache wird laut den Ermittlern noch untersucht. Berichten zufolge sollen Bewohner ihre kühle Wohnung mit einem Gasherd geheizt haben.


Bildnachweis: © Maxim Marmur/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
Kreis setzt neue Quarantäneregeln um, Quarantäne für viele ausgesetzt
Aktuell

Frei testen nach sieben Tagen mit PCR-Test möglich

weiterlesen...
Verlängerung des Bändchen-Systems in Gütersloh
Aktueller Hinweis

Bändchen in einer Farbe für die ganze Woche gültig.

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Vulkan in Tonga: Insel sendet Notsignal - Schiffe entsendet
Allgemeines

Nach dem Ausbruch eines Untersee-Vulkans im Pazifik ist die Zahl möglicher Opfer weiter unklar. Einige Inseln schicken nun Notsignale. Und Neuseeland antwortet.

weiterlesen...
Holocaust-Überlebende ist zum 35. Mal Uroma geworden
Allgemeines

Ihre Urenkel seien «die beste Rache an den Nazis»: Holocaust-Überlebende Lily Ebert ist zum 35. Mal Uroma geworden. Für die 98-Jährige etwas ganz Besonderes.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Vulkan in Tonga: Insel sendet Notsignal - Schiffe entsendet
Allgemeines

Nach dem Ausbruch eines Untersee-Vulkans im Pazifik ist die Zahl möglicher Opfer weiter unklar. Einige Inseln schicken nun Notsignale. Und Neuseeland antwortet.

weiterlesen...
Holocaust-Überlebende ist zum 35. Mal Uroma geworden
Allgemeines

Ihre Urenkel seien «die beste Rache an den Nazis»: Holocaust-Überlebende Lily Ebert ist zum 35. Mal Uroma geworden. Für die 98-Jährige etwas ganz Besonderes.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner