10. Juli 2021 / Allgemeines

Papst nach Operation weiter auf dem Weg der Besserung

Papst Franziskus erholt sich von seiner OP und nimmt langsam seine Arbeit wieder auf. Am Sonntag wird er von der Poliklinik Agostino Gemelli aus das traditionelle Angelus-Gebet beten.

Papst Franziskus erholt sich weiter.
von dpa

Papst Franziskus ist nach seiner Darmoperation weiter auf dem Weg der Besserung. Er nehme allmählich die Arbeit wieder auf, teilte Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Samstag mit. Seine Bluttests seien zufriedenstellend.

Am Sonntag wird das 84 Jahre alte Oberhaupt der katholischen Kirche von der Poliklinik Agostino Gemelli aus das traditionelle Angelus-Gebet beten. Laut Vatikan News gibt es in der obersten Etage des zehnstöckigen Gebäudes im Norden Roms ein Krankenzimmer, das eigens für den Papst freigehalten werde. Für Franziskus sei es der erste Aufenthalt dort seit Beginn seines Pontifikats 2013, sein Vorvorgänger Johannes Paul II. (1979-2005) sei in der Klinik insgesamt zehnmal operiert worden.

Am vergangenen Sonntag (4.7.) hatten Ärzte in einem geplanten Eingriff einen Teil des Dickdarms von Franziskus entnommen. Die Operation war nötig, weil der Argentinier eine schmerzhafte Darmkrankheit hatte.


Bildnachweis: © Alessandra Tarantino/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Parkplätze am Marktplatz durch Michaeliskirmes belegt
Aktueller Hinweis

Sondertickets für Parkhäuser von der Stadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO besorgt über weltweit steigende Zahl von Cholerafällen
Allgemeines

Es gibt wieder mehr Ausbrüche von Cholera-Erkrankungen. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation mit. Die Entwicklung sei besorgniserregend, heißt es.

weiterlesen...
Chemie-Nobelpreise für raffinierte Molekülverbindungen
Allgemeines

Der Bau von Molekülen im Labor ist komplex. Für einen im Vergleich einfachen Ansatz nach dem Prinzip einer Rucksack-Schnalle gibt es nun den Chemie-Nobelpreis. Und für dessen Anwendung in Lebewesen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

WHO besorgt über weltweit steigende Zahl von Cholerafällen
Allgemeines

Es gibt wieder mehr Ausbrüche von Cholera-Erkrankungen. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation mit. Die Entwicklung sei besorgniserregend, heißt es.

weiterlesen...
Chemie-Nobelpreise für raffinierte Molekülverbindungen
Allgemeines

Der Bau von Molekülen im Labor ist komplex. Für einen im Vergleich einfachen Ansatz nach dem Prinzip einer Rucksack-Schnalle gibt es nun den Chemie-Nobelpreis. Und für dessen Anwendung in Lebewesen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner