17. Oktober 2017 / Allgemeines

Polizei sucht Goldbetrüger

Die Polizei fahndet mit Foto

Polizei sucht Goldbetrüger

Ubekannte Täter sollen gefälschte Goldbarren verkauft haben, nach denen die Polizei mit einem Foto fahndet.

Vor über einem Jahr verkauften Sie einem Bielefelder 27 Goldbarren für 18.500 Euro. Nachdem der Käufer einen Barren prüfte, flüchteten die Betrüger. Nach intensiver Prüfung stellte der Käufer fest, dass auch die anderen Goldbarren gefälscht waren. 
Die Polizei bittet um Hilfe zur Erklärung der Identität der Täter.

Einer wird als 29 bis 30 Jahre alt, von athletisch-stabiler Statur, mit Tätowierungen auf beiden Oberarmen, mit schwarzen kurzen hochgekämmten Haaren und bekleidet mit einem weißen T-Shirt, blauer Jeanshose und weißen Turnschuhen, beschrieben. Er sprach kurdisch. Der Zweite, circa 45 Jahre alt, trug eine Stirnglatze mit kleiner Verletzung auf dem Kopf und eine Brille aus Metall mit runden Gläsern. Bekleidet war er mit einem hellen Hemd und einer Jeanshose.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0521/ 545-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen
Allgemeines

Bislang galten Einreisebeschränkungen für Portugal. Ab Montag dürfen wieder Besucher für ihren Urlaub in das Land. Die Lockerungen gelten jedoch nicht für alle EU-Länder.

weiterlesen...
Zwei Schwerverletzte nach Messerangriff in Niedersachsen
Allgemeines

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin wegen Kinderlärms. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit zwei Schwerverletzten.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen
Allgemeines

Bislang galten Einreisebeschränkungen für Portugal. Ab Montag dürfen wieder Besucher für ihren Urlaub in das Land. Die Lockerungen gelten jedoch nicht für alle EU-Länder.

weiterlesen...
Zwei Schwerverletzte nach Messerangriff in Niedersachsen
Allgemeines

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin wegen Kinderlärms. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit zwei Schwerverletzten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner