6. September 2022 / Allgemeines

Ukrainische Designerin Bobkova auf der Fashion Week

Bis zum Samstag dreht sich in Berlin wieder viel um die Welt der Mode. Ihre Kreationen zeigt auch die ukrainische Designerin Kristina Bobkova.

Leicht und leger wirken die Kreationen von Kristina Bobkova.
von dpa

Die ukrainische Designerin Kristina Bobkova hat während der Fashion Week in Berlin ihre Frühjahr-Sommer-Kollektion 2023 vorgestellt. Das nach ihr benannte Label Bobkova zeigte die Entwürfe am neuen Standort des Modespektakels im noch ungeöffneten Hotel «Telegraphenamt» im Stadtteil Mitte. Die im Jahr 2000 gegründete Modemarke will «Stücke, die unabhängig von Zeit und Anlass relevant sind», präsentieren.

Die neue Kollektion wird beherrscht von creme-, rosé- und silberfarbenen Stoffen, hinzu kommen als Kontrast schwarze, dunkelrote oder tiefgrüne Stücke. Bobkova zeigte sehr weite Schnitte, die Schultern hängen, Stoffe in Kleidern und Hosen verlieren sich oft in Bodenlänge. Es steckt viel Weiblichkeit in den Entwürfen, auch ohne Klischees wie tiefe Ausschnitte oder nur eng anliegende Formen.

Die leicht und leger wirkende Kollektion verzichtet weitgehend auf schmückende Elemente: hier mal eine doppelt abgesteppte Naht, dort eine schräg zum Schnitt verlaufende Linie.

Bei dem Event treffen sich bis Samstag Modeinteressierte, Einkäuferinnen und Fachbesucher für Shows, Fachmessen, Ausstellungen und andere Events. Die Fashion Week vereint gleich mehrere Veranstaltungen rund um Mode unter einem Dach.


Bildnachweis: © Gerald Matzka/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Keine heiße Spur nach Golddiebstahl in Manching
Allgemeines

Aus einem Museum im oberbayerischen Manching wird ein Goldschatz im Millionenwert gestohlen. Die Täter gingen offenbar hoch professionell vor - und von ihnen fehlt weiter jede Spur.

weiterlesen...
Fast die Hälfte von Spanien auch im Herbst von Dürre bedroht
Allgemeines

In weiten Teilen Spaniens regnet es auch im Herbst kaum. Das sorgt für einen Wasernotstand. Besonders in Sevilla und im Großraum Barcelona ist die Situation zunehmend kritisch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Keine heiße Spur nach Golddiebstahl in Manching
Allgemeines

Aus einem Museum im oberbayerischen Manching wird ein Goldschatz im Millionenwert gestohlen. Die Täter gingen offenbar hoch professionell vor - und von ihnen fehlt weiter jede Spur.

weiterlesen...
Fast die Hälfte von Spanien auch im Herbst von Dürre bedroht
Allgemeines

In weiten Teilen Spaniens regnet es auch im Herbst kaum. Das sorgt für einen Wasernotstand. Besonders in Sevilla und im Großraum Barcelona ist die Situation zunehmend kritisch.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner