20. November 2021 / Allgemeines

Weihnachtsbaum aus Thürigen vor Kanzleramt aufgestellt

Der Waldbesitzerverband für Thüringen hat dem Kanzleramt eine 15 Meter hohe Tanne gespendet. Dazu gab es noch ein weiteres Präsent.

Es wird weihnachtlich: Mit Hilfe eines Tiefladers wird eine Colorado-Tanne am Bundeskanzleramt aufgestellt.
von dpa

Vor dem Bundeskanzleramt in Berlin steht in diesem Jahr eine Tanne aus Thüringen.

Die etwa 15 Meter große Colorado-Tanne wurde am Samstag auf einem Tieflader angeliefert, wie Larissa Schulz-Trieglaff von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände der Deutschen Presse-Agentur sagte. Anschließend wurde der Baum mit Hilfe eines Krans im Ehrenhof des Kanzleramtes aufgestellt.

Am Mittwoch (24. November) wollen Verbandsvertreter den vom Waldbesitzerverband für Thüringen gespendeten Baum an die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben, zusammen mit einer Schachfigur aus Eichenholz.

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände übergibt jedes Jahr einen Weihnachtsbaum an das Bundeskanzleramt, aus welchem Land er kommt, wechselt. 2020 schmückte ein Baum aus Hessen den Platz. Thüringen liefert unabhängig davon seit 2015 stets den Weihnachtsbaum für das Brandenburger Tor.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen - 14-Jährige stirbt
Allgemeines

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden später ist eine von ihnen tot.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Allgemeines

Der Pandemie-Effekt ist vorbei, die Zahl der Unfalltoten steigt wieder deutlich an. Es gibt aber trotz einer höheren Zahl von Toten und Verletzten im Straßenverkehr auch positive Nachrichten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen - 14-Jährige stirbt
Allgemeines

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden später ist eine von ihnen tot.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Allgemeines

Der Pandemie-Effekt ist vorbei, die Zahl der Unfalltoten steigt wieder deutlich an. Es gibt aber trotz einer höheren Zahl von Toten und Verletzten im Straßenverkehr auch positive Nachrichten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner