5. November 2020 / Polizeimeldung

Brand in Gütersloher Innenstadt

Sachschaden von mehreren zehntausend Euro

von VS

Am Dienstag wurde der Polizei eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Feuerwehr hat den Brand am Einsatzort schnell unter Kontrolle gebracht.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Am Dienstag (03.11.2020) gegen 19.08 Uhr erhielten die Feuerwehr und die Polizei Kenntnis über eine Rauchentwicklung in einem größeren Wohn- und Geschäftshaus an der Strengerstraße in der Gütersloher Innenstadt. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung vor und in einem Imbiss im Erdgeschoss des Komplexes fest. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass lediglich die Räumlichkeiten und das Inventar des Imbisses beschädigt wurde. Zur Brandzeit hielten sich dort jedoch keine Personen auf, so dass niemand verletzt wurde. Die Brandstelle wurde durch die Polizei beschlagnahmt, die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Bildquelle: ©

Meistgelesene Artikel

Unsere Tipps für ein Anti-Kater-Frühstück
Rezepte

Was wirklich am Morgen danach hilft

weiterlesen...
Bushaltestellen werden barrierefrei
Aktueller Hinweis

Halbseitige Sperrung der Avenwedder Straße während der Umbauphase.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwisterpaar tot in Stausee gefunden
Allgemeines

Seit Freitag galten sie als vermisst. Jetzt sind eine 22-Jährige und ihr minderjähriger Bruder tot in einem Stausee entdeckt worden.

weiterlesen...
Suche nach radioaktiver Kapsel in Australien
Allgemeines

Die auf dem Weg nach Perth abhanden gekommene Fracht ist klein, hat es aber in sich: Die Strahlenmenge des Cäsium-137 entspricht im Umkreis von einem Meter zehn Röntgenbehandlungen innerhalb einer Stunde.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner