5. November 2020 / Polizeimeldung

Brand in Gütersloher Innenstadt

Sachschaden von mehreren zehntausend Euro

von VS

Am Dienstag wurde der Polizei eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Feuerwehr hat den Brand am Einsatzort schnell unter Kontrolle gebracht.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Am Dienstag (03.11.2020) gegen 19.08 Uhr erhielten die Feuerwehr und die Polizei Kenntnis über eine Rauchentwicklung in einem größeren Wohn- und Geschäftshaus an der Strengerstraße in der Gütersloher Innenstadt. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung vor und in einem Imbiss im Erdgeschoss des Komplexes fest. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass lediglich die Räumlichkeiten und das Inventar des Imbisses beschädigt wurde. Zur Brandzeit hielten sich dort jedoch keine Personen auf, so dass niemand verletzt wurde. Die Brandstelle wurde durch die Polizei beschlagnahmt, die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Bildquelle: ©

Meistgelesene Artikel

Lockdown-Verlängerung und keine Lockerungen an Ostern
Aktuell

Kurzübersicht zum Beschluss des Bund-Länder-Treffens

weiterlesen...
Straße wird zu Ehren Reinhard Mohns umbenannt
Wusstest du das?

Befürwortung der Anregung des Heimatvereins Gütersloh

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner