14. April 2022 / Polizeimeldung

Räuber erbeutet geringe Menge Bargeld

Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldung
von VS

Am Montag forderte ein unbekannter Täter unter Vorhalt einer Schusswaffe die Mitarbeiterin eines Lebensmittelmarktes auf, ihm Bargeld aus der Kasse zu überreichen. Der Täter konnte mit einer geringen Summe Bargeld flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei Gütersloh:

Am frühen Montagabend (11.04., 17.25 Uhr) überfiel ein bislang unbekannter Täter einen Lebensmittelmarkt in der Hohenzollernstraße.

Den Erkenntnissen zufolge betrat der Räuber das Geschäft und forderte von der Mitarbeiterin umgehend die Herausgabe des Bargeldes. Hierbei soll der Unbekannte eine schwarze Schusswaffe vorgehalten haben. In der Folge öffnete die Angestellte die Kasse. Der Täter griff hinein und flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Eingang in die Hohenzollernstraße. Der weitere Fluchtweg führte über den Hinterhof des Geschäfts in Richtung Dreiecksplatz/ Königstraße. Den Feststellungen nach erbeutete der Räuber eine geringe Menge Bargeld.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß mit schmächtiger Statur und westeuropäischem Aussehen. Bekleidet war der Mann mit einem grauen Kapuzenpullover mit türkisem Reißverschluss. Die Kapuze hatte er aufgesetzt. Zudem trug der Täter eine blaue Mund-Nase-Maske und eine schwarze Hose.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Hinweise auf den beschriebenen Täter geben? Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Leinen ab im Riegerpark
In Gütersloh entdeckt...

Langersehnte Hundewiese ist fertiggestellt.

weiterlesen...
Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schuss auf Anwalt - BGH urteilt zu Verleger-Erbe Falk
Allgemeines

Verleger-Erbe Alexander Falk legte eine steile Karriere als Unternehmer hin - doch scheiterte. Auf einen Anwalt hetzte er Kriminelle aus dem Rotlichtmilieu. Nun urteilt der BGH in dem Fall.

weiterlesen...
Bange Blicke auf Stettiner Haff nach Fischsterben
Allgemeines

Das massenhafte Fischsterben in der Oder trifft ein Naturidyll. Die Sorge wächst, dass verseuchtes Wasser das Stettiner Haff erreichen könnte - und somit auch die Mündung in die Ostsee.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...
Einbruch in Beratungseinrichtung
Polizeimeldung

Täter flüchten ohne Beute

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner