14. April 2022 / Polizeimeldung

Räuber erbeutet geringe Menge Bargeld

Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldung
von VS

Am Montag forderte ein unbekannter Täter unter Vorhalt einer Schusswaffe die Mitarbeiterin eines Lebensmittelmarktes auf, ihm Bargeld aus der Kasse zu überreichen. Der Täter konnte mit einer geringen Summe Bargeld flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei Gütersloh:

Am frühen Montagabend (11.04., 17.25 Uhr) überfiel ein bislang unbekannter Täter einen Lebensmittelmarkt in der Hohenzollernstraße.

Den Erkenntnissen zufolge betrat der Räuber das Geschäft und forderte von der Mitarbeiterin umgehend die Herausgabe des Bargeldes. Hierbei soll der Unbekannte eine schwarze Schusswaffe vorgehalten haben. In der Folge öffnete die Angestellte die Kasse. Der Täter griff hinein und flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Eingang in die Hohenzollernstraße. Der weitere Fluchtweg führte über den Hinterhof des Geschäfts in Richtung Dreiecksplatz/ Königstraße. Den Feststellungen nach erbeutete der Räuber eine geringe Menge Bargeld.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß mit schmächtiger Statur und westeuropäischem Aussehen. Bekleidet war der Mann mit einem grauen Kapuzenpullover mit türkisem Reißverschluss. Die Kapuze hatte er aufgesetzt. Zudem trug der Täter eine blaue Mund-Nase-Maske und eine schwarze Hose.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Hinweise auf den beschriebenen Täter geben? Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Eine Tragödie»: Fünf Tote nach Unwettern in Ischia
Allgemeines

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang drei Leichen. Und neun Menschen gelten weiterhin als vermisst.

weiterlesen...
Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an
Allgemeines

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner