14. Dezember 2022 / Aktuell

Mobiles Impfteam in Gütersloh und Langenberg

Die letzten zwei mobilen Impftermine

von VS

Morgen kommt das mobile Impfteam in die Berliner Straße. In der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr können sich Personen ab 12 Jahren gegen das Coronavirus impfen lassen.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Die letzten zwei Stationen des mobilen Impfteams der Koordinierenden Covid-Impfeinheit des Kreises Gütersloh (KoCI) stehen an. Am Donnerstag, 15. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger im Modehaus "Sinn", Berliner Straße 21, von 10:00 bis 14:00 Uhr gegen das Coronavirus impfen lassen. Am kommenden Dienstag, 20. Dezember, impft das mobile Team von 15 bis 18 Uhr im Musikzehner am Kulturgüterbahnhof in Langenberg, Bahnhofstraße 14. Dies ist der letzte mobile Impftermin der KoCI.

Die Impfstelle des Kreises Gütersloh schließt am Freitag, 16. Dezember und wird bis Ende des Jahres zurückgebaut. Eine Impfung gegen das Coronavirus ist dann nur noch in den Praxen der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich.

Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren können spontan ohne Termin ihre Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung erhalten. Viertimpfungen sind für über 60-Jährige sowie nach Absprache mit dem Arzt oder der Ärztin vor Ort möglich. Impfwillige müssen auf jeden Fall ein Ausweisdokument mitbringen, welches die Identität und Wohnadresse beinhaltet. Wenn möglich sollte auch die elektronische Gesundheitskarte mitgeführt werden. Bei einer Folgeimpfung ist der Impfpass zwingend erforderlich, nicht jedoch bei der Erstimpfung – es gibt dann einen frischen Impfausweis vor Ort. Unter 16-Jährige müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Die sorgeberechtigte Person muss sich ebenfalls ausweisen können. Darüber hinaus muss dem Dokument zu entnehmen sein, dass der Minderjährige und der Erziehungsberechtigte zusammengehören.
 
Verimpft werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna. Welcher Impfstoff zum Einsatz kommt, wird im ärztlichen Aufklärungsgespräch festgelegt. Impflinge unter 30 Jahren sowie Schwangere und Stillende erhalten den Impfstoff von Biontech/Pfizer. Über 30-Jährige bekommen in der Regel den Impfstoff von Moderna. Eine freie Impfstoffwahl gibt es nicht. 
Auch die angepassten mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna sind bei den mobilen Impfstationen verfügbar. Zwischen den beiden Auffrischungsimpfungen müssen mindestens sechs Monate liegen. Die angepassten Impfstoffe sind nur für Auffrischungsimpfungen zugelassen: Boosterimpfung ab 12 Jahren, zweite Auffrischungsimpfung ab 60 Jahren.

Die Termine finden sich im Netz unter: www.kreis-guetersloh.de/impfung

Quelle: ©Kreis Gütersloh
Bild: ©pexels.com/cottonbro studio

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Allgemeines

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Allgemeines

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Europa-Parlamentarier lernen Kulturprojekt „C-City“ kennen
Aktuell

Am 23. Januar bewerben sich Gütersloh und vier Partnerstädte in Brüssel um Fördermittel

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner