24. Dezember 2021 / Allgemeines

Mehr als 1500 Autoreifen zerstochen

Warum tut jemand so etwas? Ein 50-Jähriger in Rheinland-Pfalz hat an mehr als 400 Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Er wurde nun auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Platte Reifen: Bei nahezu allen Autos hat der Mann alle vier Reifen beschädigt.
von dpa

Nachdem in einer Eifelgemeinde in Rheinland-Pfalz an 402 Fahrzeugen die Reifen zerstochen wurden, hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Der 50-jährige Mann sei in der Nacht zum Freitag auf frischer Tat ertappt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Andernach. Zeugen hatten den Mann demnach dabei beobachtet, wie er sich an diversen Autoreifen in der Gemeinde Plaidt bei Koblenz zu schaffen machte. Insgesamt seien um die 1500 Reifen an 402 Fahrzeugen zerstochen worden. Bei nahezu allen Autos seien alle vier Reifen beschädigt worden.

Der festgenommene 50-Jährige sei der Polizei bereits durch Straftaten bekannt - unter anderem wegen Sachbeschädigung. Bei der Festnahme wurden eine Nagelschere mit Gummispuren und eine Sturmhaube bei dem Mann gefunden. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf vorerst rund 150.000 Euro. Gegen den Verdächtigen wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Bislang habe er die Tat bestritten. Der Mann werde richterlich angehört, ehe über Untersuchungshaft entschieden wird. Zuvor hatte der Südwestrundfunk (SWR) über den Fall berichtet.


Bildnachweis: © Thomas Frey/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Jetzt telefonisch buchen: Die Saunawelt in Gütersloh
Good Vibes

Die Physiotherapie Praxis Potrykus & Kowalska bietet euch pure Entspannung

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...

Neueste Artikel

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Aufzug in Gütersloh
Polizeimeldung

Versammlungen Verkehrsbeeinträchtigungen durch Aufzug in Gütersloh Für Samstag (24.02.) wurde bei der Polizei...

weiterlesen...
Nach Äußerungen zu Gaza-Krieg: Berlinale distanziert sich
Allgemeines

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Das Filmfestival verteidigt sich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Äußerungen zu Gaza-Krieg: Berlinale distanziert sich
Allgemeines

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Das Filmfestival verteidigt sich.

weiterlesen...
Verdacht auf Cholera: 2000 Menschen sitzen auf Schiff fest
Allgemeines

Fälle von Brechdurchfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffs lassen auf Mauritius die Alarmglocken klingeln - denn die Cholera breitet sich im südlichen Afrika aus. Nun müssen die Passagiere Geduld zeigen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner