12. Juli 2018 / Allgemeines

Beratung von Mensch zu Mensch

Spannende Arbeit im Bürgerbüro für Regina Penner

Beratung von Mensch zu Mensch

„Ein Bürojob soll es sein“, das stand für Regina Penner bereits fest, als sie das Abitur noch nicht in der Tasche hatte. Doch kein Job in einem Unternehmen, sondern in einer Stadtverwaltung sollte es sein. „Das ist nah am Leben, vielfältig und mitten in der Stadt“, sagt Regina Penner, die aus Oelde kommt und sich für eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Gütersloh entschieden hatte. „Genau die richtige Entscheidung“, meint sie rückblickend. Denn vor einer Woche hat sie ihre Abschlussprüfung erfolgreich absolviert und damit ihre Ausbildung abgeschlossen. Jetzt arbeitet die 21-Jährige dort, wo sie bereits in den letzten Monaten ihrer Ausbildung im Einsatz war: Im Bürgerbüro der Stadt Gütersloh.

Dort ist gerade besonders viel los, denn es ist Urlaubszeit und viele brauchen noch einen Reisepass oder einen Personalausweis. „Jeder Tag ist spannend, weil man vorher nie weiß, was kommt“, sagt Regina Penner. Es kommen junge und ältere  Menschen, Menschen vieler Nationen und mit ganz unterschiedlichen Anliegen ins Bürgerbüro. Ob es die Klassiker sind, wie die Ausstellung von Pässen oder die Anmeldung von Mülltonnen, zu jedem Service gehört bei ihr die  Freundlichkeit dazu.

In ihrer dreijährigen Ausbildung hat Regina Penner ganz unterschiedliche Bereiche der Verwaltung kennengelernt. Neben den Praxisphasen besuchte sie einmal in der Woche die Schule für Verwaltungsfachangestellte in Bielefeld. Im Fachbereich Kultur und Sport hat sie neben dem Ausstellen der Sportabzeichen auch erlebt, wie umfassend die Vorbereitung und Organisation des WDR-Jazzfestes ist. Bei der Feuerwehr hat sie in der Geschäftsbuchhaltung gearbeitet, begleitet von den ständigen Durchsagen, die die Einsätze begleiten. In der Wohnvermittlung lernte sie dann einen Bereich mit direktem Kontakt zu den Bürgern kennen. Und das war etwas, was sie im Bürgerbüro noch intensiver vorfand und was genau ihr Ding war.

Momentan kann sich Regina Penner keinen interessanteren Arbeitsplatz als im Bürgerbüro vorstellen. Sie findet es gut, dass die Stadtverwaltung viele Facetten und sie damit die Chance hat, in ihrem Berufsleben auch in einen anderen Bereich zu wechseln. Es gibt viele Möglichkeiten, sagt Regina Penner. Schon in der Ausbildung habe man die Chance,  auch im Ausland ein Praktikum zu machen.

Weitere Informationen gibt es bei Lothar Künkler, Stadt Gütersloh, unter der Telefonnummer 05241 822235 oder per E-Mail an Lothar.Kuenkler@guetersloh.de

Bild: Kein Tag ist wie der andere: Nach der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten ist Regina Penner jetzt im Bürgerbüro der Stadt Gütersloh im Einsatz.

Meistgelesene Artikel

Corona-Krisenstab beschließt Maßnahmen
Aktuell

Kitas und Schulen werden geschlossen, kein genereller Lockdown

weiterlesen...
Lockdown im Kreis Gütersloh bis zum 30. Juni
Aktuell

Es gelten grundsätzlich die Kontaktbeschränkungen vom März 2020

weiterlesen...
Sexuelle Handlungen an 13-Jähriger - Tatverdächtiger durch die Kriminalpolizei Gütersloh ermittelt
Polizeimeldung

Am Sonntag (07.06.) kam es in Gütersloh zu sexuellen Handlungen eines erwachsenen Mannes

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Güterslohs grünes Herz
Good Vibes

Alles rund um den Stadtpark in neuer Broschüre

weiterlesen...
111 Jahre Stadtpark: Jubiläums-Parkführung am 19. Juli
Good Vibes

Güterslohs grünes Herz feiert mit Rundgang sein Jubiläum

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eingeschränkte Öffnung der Ausländerbehörde des Kreises
Allgemeines

Abholen von Aufenthaltstiteln mit Einladung und Termin möglich

weiterlesen...
Kfz-Zulassungen nur mit Online-Terminen
Allgemeines

Welche Dienstleistungen einen Termin erfordern

weiterlesen...