19. März 2020 / Allgemeines

Coronavirus: Zeigt Verantwortung und bleibt zuhause

Mit unseren Tipps hat Langeweile keine Chance

Zuhause gemütlich machen

Kennst Du den Begriff „Cocooning“?
Das bedeutet „sich einspinnen“, „verpuppen“ und kommt vom englischen Wort „to cocoon“. Damit wird die Tendenz bezeichnet, sich aus dem gesellschaftlichen Leben in die eigenen vier Wände zurückzuziehen, es sich dort besonders gemütlich zu machen, sich eine Wohlfühloase zu schaffen und wieder aus dem Alltagsstress heraus etwas Ruhe einkehren zu lassen.
"Cocooning" bedeutet nicht, dass Du fortan als Einsiedlerkrebs vor Dich hinlebst – nur dass das soziale Leben nicht mehr auf der Straße stattfindet und Du Dir für Deine Aktivitäten Daheim eine Alternative schaffst.
 
Statt zum Beispiel in ein Café zu gehen, kannst Du Dir mit ganz einfachen Mitteln Dein Lieblingsheißgetränk selbst zubereiten und dann auf dem Balkon, im Garten oder sogar am Küchenfenster die Sonnenstrahlen genießen.
Endlich kannst Du die Kochbücher hervorholen und Dich an alten Familienrezepten versuchen.
Und auch wenn es bedauerlich ist, dass die Kinos vorübergehend schließen müssen: Erhalte Dir Deine Freude am Film. Bei den gängigen Streaming-Diensten wirst du ganz sicher fündig - beste Sicht auf das Filmgeschehen und keine Quasselstrippen im Rücken sind zweifellos die größten Vorteile am Heimkino. Außerdem stecken in Büchern auch spannende Geschichten.
 
Es gibt ja – den digitalen Möglichkeiten sei Dank – viele Wege, um mit Deiner Familie und Deinen Freunden in Verbindung zu bleiben: Nutzt soziale Kommunikationskanäle, tauscht Euch über soziale Netzwerke aus und bleibt informiert. Alle Gamer unter Euch kennen bereits die Vorzüge von Online-Multiplayer-Games. Wie wäre es mal damit, gemeinsam eine virtuelle Welt zu erkunden? Bei der aktuellen Lage schaut Euch keiner kritisch über die Schulter, weil ihr euch lieber auf Monsterjagd begebt statt „an die frische Luft zu gehen“. Im Gegenteil, ihr geht damit gerade mit gutem Beispiel voran.
 
Übrigens: Das gute Wetter läuft uns nicht weg. Lasst uns die Zähne zusammenbeißen und dazu beitragen, dass bald wieder Normalität einkehrt. Und das geht ganz leicht: Bleibt zuhause.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der Kreispolizeibehörde Gütersloh - Bargeld beschlagnahmt
Polizeimeldung

Kriminalität Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der...

weiterlesen...
Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus
Allgemeines

An Italiens Küsten breiten sich Feuerwürmer aus. Der Kontakt mit ihren giftigen Stacheln kann schmerzhaft sein. Experten rufen zu Vorsicht auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus
Allgemeines

An Italiens Küsten breiten sich Feuerwürmer aus. Der Kontakt mit ihren giftigen Stacheln kann schmerzhaft sein. Experten rufen zu Vorsicht auf.

weiterlesen...
Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Allgemeines

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner