12. April 2022 / Allgemeines

dm ruft Haarkolorationen zurück

Die Drogeriemarktkette ruft ein Haarfärbemittel zurück. In den betroffenen Flaschen könnte Überdruck sein. Es droht Spritzgefahr.

Die Drogeriemarktkette dm ruft bestimmte Chargen eines Haarfärbemittels zurück.
von dpa

Die Drogeriemarktkette dm hat ein Haarfärbemittel zurückgerufen. Bei den betroffenen Packungen könne nicht ausgeschlossen werden, dass es beim Mischen der einzelnen Komponenten bei nicht sofortiger Anwendung zu einem Druckaufbau in der Flasche komme, teilte das Unternehmen mit.

Dadurch bestehe unter Umständen das Risiko, dass beim Öffnen ein Teil des Flascheninhaltes herausspritze. Es könne so zu einem unerwünschten Kontakt etwa mit den Augen kommen. Betroffen sind die Produkte «réell‘e EXPERT Permanente Coloration Kühles Beigeblond 9.1» mit der Chargencodierung 256884 und «réell‘e EXPERT Permanente Coloration Helles Aschblond 10.1» mit den Chargencodierungen 256885 und 258466. Die Angaben stehen demnach auf dem Boden der Schachtel.

Die Haarfärbemittel soll nicht benutzt werden und kann laut dm auch ohne Kassenbon in ein Geschäft zurückgebracht werden.


Bildnachweis: © picture alliance / Uli Deck/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...
Besucher bewirft Vitrine der «Mona Lisa» mit Torte
Allgemeines

Leonardo da Vincis «Mona Lisa» ist das vielleicht berühmteste Gemälde der Welt. Bei einem «Tortenattentat» wurde das Werk glücklicherweise nicht beschädigt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Strafmaßverkündung im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly
Allgemeines

Schuldig in allen Anklagepunkten: Das entschied eine Jury vergangenes Jahr im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly. Nun soll das Strafmaß verkündet werden - eine lange Haftstrafe ist möglich.

weiterlesen...
20 Jahre Haft für Maxwell: Schlusspunkt hinter Fall Epstein?
Allgemeines

Der Fall schockte die US-Gesellschaft: Jahrzehntelang missbrauchte der mit der internationalen Elite bestens bekannte US-Multimillionär Jeffrey Epstein Mädchen. Nun wurde seine «rechte Hand» verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Strafmaßverkündung im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly
Allgemeines

Schuldig in allen Anklagepunkten: Das entschied eine Jury vergangenes Jahr im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly. Nun soll das Strafmaß verkündet werden - eine lange Haftstrafe ist möglich.

weiterlesen...
20 Jahre Haft für Maxwell: Schlusspunkt hinter Fall Epstein?
Allgemeines

Der Fall schockte die US-Gesellschaft: Jahrzehntelang missbrauchte der mit der internationalen Elite bestens bekannte US-Multimillionär Jeffrey Epstein Mädchen. Nun wurde seine «rechte Hand» verurteilt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner