14. Dezember 2019 / Allgemeines

Förderung städtepartnerschaftlicher Kulturprojekte

Kulturvertreter aus Châteauroux zu Gast in Gütersloh

Förderung städtepartnerschaftlicher Kulturprojekte - Kulturvertreter aus Châteauroux zu Gast in Gütersloh
 
Gütersloh (gpr). Städtepartnerschaft ist immer auch internationale Zusammenarbeit: Zur Förderung des kulturellen Austauschs sind Ende November fünf Kulturschaffende aus Châteauroux zu Gast in Gütersloh gewesen, um sich über die verschiedenen Einrichtungen der Kultur und Bildung zu informieren. Nach Besichtigungen des Theaters, der Stadthalle, der Kreismusikschule und der Stadtbibliothek wurden Ideen für gemeinsame kulturelle Projekte entwickelt.
 
Zu Beginn des ersten Gütersloh-Besuchs der kulturschaffenden Vertreter aus Châteauroux führte Christian Schäfer, Künstlerischer Leiter des Gütersloher Theaters, die Besucher hinter die Kulissen der Theaterwelt. Der Rundgang führte vom Orchestergraben bis zur Studiobühne – die Gruppe zeigte sich begeistert und freute sich besonders über den von der Stadt Châteauroux zur Eröffnung 2010 gespendeten Zuschauerstuhl im Theatersaal. Im Anschluss empfingen Kulturdezernent Andreas Kimpel, Lena Jeckel und Kirsten Reckeweg vom Fachbereich Kultur sowie Antje Nöhren vom Kultursekretariat NRW Gütersloh die Delegation in der Stadthalle. Dort wurden den Gästen aus Frankreich das Kultursystem in Deutschland, NRW und Gütersloh sowie die kulturpolitischen Ziele Güterslohs erläutert.
 
Am Nachmittag ging es dann in der Kreismusikschule weiter: Michael Ritter (Verwaltungsleiter) und Eckard Vincke (stellvertretender Schulleiter) empfingen die Gruppe in der Zentrale an der Kirchstraße. Nach einer Führung wurden anschließend die Unterrichtsräume im alten Amtsgerichtsgebäude an der Königstraße sowie der Wasserturm, der als Probenraum und Bühne für kleine Konzerte genutzt wird, besichtigt. Nach intensivem Austausch zwischen den Vertretern entstand die erste Idee für ein gemeinsames Kulturprojekt: ein musikalischer Schüleraustausch zwischen beiden Städten.
 
Der nächste Tag des Delegationsbesuchs stand ganz im Zeichen der Gütersloher Stadtbibliothek. Leiterin Silke Niermann führte die Gäste durch das Gebäude und zeigte ihnen die automatische Bücherabgabe und den neu geschaffenen Digitalen Werkraum, die Kreativwerkstatt für alle Bürgerinnen und Bürger und ihre digitalen Ideen und Projekte. In einem Vortrag der Mitarbeiterinnen rund um die Einrichtung an der Blessenstätte und die verschiedenen Zweigstellen in Gütersloh sowie deren Arbeitsweise  wurde deutlich, dass die Bibliothek heute viel mehr als ein Haus der Medien ist und zunehmend auch als Lern- und Aufenthaltsort von Menschen aller Altersklassen genutzt wird. Als erste Zusammenarbeit mit der Bibliothek in der französischen Partnerstadt  wurde für die Zukunft ein Bücheraustausch vereinbart. So sollen Gütersloherinnen und Gütersloher ihre Fremdsprachenkenntnisse aufbessern und französischsprachige Bücher aus Châteauroux ausleihen können. Umgekehrt werden auf Deutsch verfasste Bücher auf diesem Weg nach Frankreich gebracht.
 
Außer einer Führung zur Geschichte Güterslohs im Stadtmuseum standen außerdem ein Besuch am historischen Kern der Dalkestadt, dem Alten Kirchplatz, sowie ein Ausflug auf den Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Am Ende waren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Delegation aus Châteauroux einig: Dieser Besuch in der Partnerstadt Gütersloh war nur der Startschuss für weitere gemeinsame Kulturprojekte.
 
Bildzeile:
Fördern den kulturellen Austausch zwischen den Partnerstädten Gütersloh und Châteauroux: (v.l.) Christian Schäfer (Künstlerischer Leiter Theater Gütersloh), William Bensimhon (Leiter des Konservatoriums in Châteauroux), Jérôme Montchal (Leiter des Theaters Châteauroux), Christin Bölter, Karin Delbrügge (beide Fachbereich Zentrale Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Stadt Gütersloh), Jean-Yves Hugon (stellvertretender Bürgermeister von Châteauroux), Alain Houdus (Übersetzer), Sébastien Rahon (Kulturdirektor Châteauroux Metropole) und Christiane Jürging (Koordinatorin Städtepartnerschaften, Châteauroux) beim Besuch im Gütersloher Theater.
 

Meistgelesene Artikel

Corona-Krisenstab beschließt Maßnahmen
Aktuell

Kitas und Schulen werden geschlossen, kein genereller Lockdown

weiterlesen...
Lockdown im Kreis Gütersloh bis zum 30. Juni
Aktuell

Es gelten grundsätzlich die Kontaktbeschränkungen vom März 2020

weiterlesen...
Sexuelle Handlungen an 13-Jähriger - Tatverdächtiger durch die Kriminalpolizei Gütersloh ermittelt
Polizeimeldung

Am Sonntag (07.06.) kam es in Gütersloh zu sexuellen Handlungen eines erwachsenen Mannes

weiterlesen...

Neueste Artikel:

111 Jahre Stadtpark: Jubiläums-Parkführung am 19. Juli
Good Vibes

Güterslohs grünes Herz feiert mit Rundgang sein Jubiläum

weiterlesen...
Corona: Dorfwettbewerb verschoben
Für die ganze Familie

Anmeldungen behalten Gültigkeit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eingeschränkte Öffnung der Ausländerbehörde des Kreises
Allgemeines

Abholen von Aufenthaltstiteln mit Einladung und Termin möglich

weiterlesen...
Kfz-Zulassungen nur mit Online-Terminen
Allgemeines

Welche Dienstleistungen einen Termin erfordern

weiterlesen...