14. März 2019 / Allgemeines

Freude am Helfen - Elke Pauly-Teismann koordiniert ehrenamtliches Engagement

Initiative zur Gründung eines Vereins

Neutral, unabhängig und trägerübergreifend: Ab 21. März steht Elke Pauly-Teismann, verantwortlich für die Koordinierungsstelle Ehrenamt, mit erweiterten Sprechzeiten von Montag bis Donnerstag, in der Zeit 10 bis 14 Uhr, im Rathaus im Raum 106 und freitags alle 14 Tage zur offenen Sprechstunde in der Stadtbibliothek oder telefonisch unter 0151 46 74 31 47 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich in Gütersloh engagieren möchten, können sich an Elke Pauly-Teismann wenden. Ob erste Fragen oder Kontakte und Impulse: Die Koordinatorin hat in jedem Fall einen Tipp, was in Sachen Ehrenamt möglich ist. Ehrenamtliche und Vereine erhalten auch Unterstützung bei allen Fragen rund ums Ehrenamt, sei es der Versicherungs- oder Datenschutz, sei es die Hilfe bei der Suche nach ehrenamtlicher Unterstützung oder Informationen zur Ehrenamtskarte NRW.

Nach und nach soll das Angebot ausgebaut werden, um ein breiteres Spektrum anbieten zu können. Dazu soll auch ein Trägerverein initiiert werden. Nachdem bereits Gespräche mit unterschiedlichen Trägern geführt wurden, sollen alle wichtigen Gruppen, Vereine, Verbände und Kirchen in die Arbeit eingebunden werden. Die Vereinsgründung ist – nach der Erarbeitung der Satzung und Beitragsordnung – für Mai geplant. Die Anlaufstelle soll zukünftig ihren Sitz an der Kirchstraße 10 haben. Weitere Informationen zum Ehrenamt und zur Vereinsgründung gibt es per E-Mail an: elke.pauly@guetersloh.de.

Bild: Ehrenamt ist der Kitt der Gesellschaft: Elke Pauly-Teismann von der Koordinierungsstelle Ehrenamt informiert, berät und unterstützt rund um das Thema Ehrenamt in Gütersloh.

Neueste Artikel:

Zug aus München in Tschechien verunglückt
Allgemeines

Nach einem schweren Zugunglück im Südwesten Tschechiens laufen die Rettungsarbeiten. Mindestens zwei Menschen sind nach ersten Informationen ums Leben gekommen. Einer der Züge kam aus Deutschland.

weiterlesen...
Probleme durch falsche Entsorgung der Partydroge Lachgas
Allgemeines

Falsch entsorgte Kartuschen mit dem als Partydroge bekannten Lachgas sorgen in französischen Müllverbrennungsanlagen für Ärger. Nicht völlig entleert können sie explodieren. Und das kann teuer werden.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Zug aus München in Tschechien verunglückt
Allgemeines

Nach einem schweren Zugunglück im Südwesten Tschechiens laufen die Rettungsarbeiten. Mindestens zwei Menschen sind nach ersten Informationen ums Leben gekommen. Einer der Züge kam aus Deutschland.

weiterlesen...
Probleme durch falsche Entsorgung der Partydroge Lachgas
Allgemeines

Falsch entsorgte Kartuschen mit dem als Partydroge bekannten Lachgas sorgen in französischen Müllverbrennungsanlagen für Ärger. Nicht völlig entleert können sie explodieren. Und das kann teuer werden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner