Aktuelles

Grüne Flagge wird zum vierten Mal gehisst

Grüne Flagge wird zum vierten Mal gehisst

Vor einigen Wochen wurde der Stadtpark mitsamt Botanischem Garten bereits zum vierten Mal mit dem Green Flag Award ausgezeichnet. Nun weht auch über der ausgezeichneten Parkanlage inmitten Güterslohs – die grüne Flagge. Sie ist das Qualitätssiegel für Gärten und Parkanlagen. In Großbritannien, den Niederlanden und Irland ist der ‚Green Flag Award‘ für Parks bereits so bekannt wie die Blaue Flagge für schöne und saubere Strände.

Die bewerteten Parks- und Gärten, ob naturnah oder formal, denkmalgeschützt oder modern wurden nach strengsten, britischen Kriterien unter anderem auf Pflegezustand und Sauberkeit, Begehbarkeit und Behindertengerechtigkeit, nutzerorientierten Angeboten oder Toilettenanlagen überprüft und bewertet. Wichtigste Voraussetzung für einen „Green Flag Park“ bildet dabei ein erfolgreiches Parkmanagement mit gutem Marketing und die Bindung der Bürgerinnen und Bürger und der Besucher an den Park.

Für den Stadtpark und Botanischen Garten Gütersloh formuliert die Jury des Green Flag Awards: „Der Stadtpark und der Botanische Garten Gütersloh bieten ein hohes ästhetisches Erlebnis und können zu Recht als das grüne Herz von Gütersloh bezeichnet werden. Obwohl mitten in der Stadt gelegen, fühlt man sich inmitten einer freien Landschaft. Hier hat sich eine öffentliche Grünanlage entwickelt, die die Aspekte Garten, Park, Landschaft, Erholungsstätte und Freizeitpark ideal verbindet und das Thema Nachhaltigkeit nicht aus den Augen verliert.“ Zudem punktete Güterslohs Parkanlage beim Parkmanagement und der Parkpflege. Auch die Zusammenarbeit mit dem Förderverein sei beispielhaft, so die Jury.

„Ich bedanke mich bei Ihnen allen. Es ist eine tolle Leistung diesen Award nicht nur einmal verliehen zu bekommen, sondern regelmäßig. Sie machen eine tolle Arbeit und das wird ausgezeichnet“, sagte die Umweltdezernentin und Erste Beigeordnete Christine Lang beim Hissen der Flagge, die ab jetzt bereits zum vierten Mal an der Obstwiese nahe der Oststraße weht.

Bild: Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): Christine Lang (Erste Beigeordnete), Daniela Toman (Fachbereich Grünflächen), Martina Sluiters und Detlev Meier (beide vorne), Katja Garbs, Ingo Schönhoff (alle Stadtgärtner), Bernd Winkler (Fachbereichsleiter Grünflächen), Burghard Krämer, Philipp Zurlinden und Nasar Berischa (ebenfalls Stadtgärtner).

Teile diesen Artikel: