9. Januar 2022 / Allgemeines

Kiel: Bruch in Fernwärmeleitung färbt See grün

In Kiel sorgt eine lecke Fernwärmeleitung für kalte Wohnungen - und ein grün gefärbtes Gewässer. Die Farbe soll aber unbedenklich für Mensch und Natur sein.

Passanten fotografieren den grün gefärbten «Kleinen Kiel».
von dpa

Kalte Wohnungen und grünes Wasser im Kleinen Kiel: Im Innenstadtbereich von Kiel ist es am Sonntagmorgen zu einem Rohrbruch einer Hauptfernwärmeleitung gekommen.

Aus dem gesamten Versorgungsgebiet habe es deshalb zunächst immer wieder einzelne Meldungen über Einschränkungen bei der Wärmeversorgung gegeben, sagte Stadtwerkesprecher Sönke Schuster der Deutschen Presse-Agentur. Gegen Mittag sei es gelungen, den betroffenen Bereich rund um die Holtenauer Straße zu isolieren und die Versorgung im übrigen Gebiet zu stabilisieren. Seiher baue sich die Grundwärme dort wieder langsam auf.

«Rund 500 Kunden rund um den Rohrbruch in der Holtenauer Straße sind im Zuge der Reparaturarbeiten jedoch noch ohne Wärme», sagte Schuster. Wie lange sie noch warten müssten, lasse sich noch nicht absehen. «Wir arbeiten weiter unter Hochdruck und bitten um Geduld. Wir sind uns bewusst, dass die Einschränkungen aktuell unangenehm sind.»

Durch das ausgetretene Fernwärmewasser wurden auch an die Bruchstelle angrenzende Gewässer grün eingefärbt, darunter der Kleine Kiel. Schuster verwies darauf, dass der grüne Farbstoff für Umwelt und Gesundheit unbedenklich sei. Er werde dem Fernwärmewasser beigemischt, um Leckagen schneller orten zu können.


Bildnachweis: © Axel Heimken/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gemeinsame Verkehrskontrollen der Polizeibehörden Gütersloh und Bielefeld - Vielzahl an Verstößen von überhöhter Geschwindigkeit festgestellt
Polizeimeldung

Verkehr Gemeinsame Verkehrskontrollen der Polizeibehörden Gütersloh und Bielefeld - Vielzahl an Verstößen von...

weiterlesen...
50-jährige Frau schlägt zu - Gütersloher Polizistin schwer verletzt
Polizeimeldung

Kriminalität 50-jährige Frau schlägt zu - Gütersloher Polizistin schwer verletzt Freitagabend (19.04., 19.45 Uhr)...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Prozess um zerstückelte Leiche endet mit Haftstrafen
Allgemeines

Einen grausigen Fund machten Polizisten im Oktober vorigen Jahres in einer Greifswalder Wohnung - eine zerstückelte Leiche. Nun sind zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt worden.

weiterlesen...
Als Frau lieber zu einer Ärztin?
Allgemeines

Frauen könnten davon profitieren, bei bestimmten Krankheiten eine Ärztin statt einen Arzt aufzusuchen. Woran liegt das? Ein Erklärungsversuch.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner